Fast 300 Fans feiern den Einzug der deutschen Mannschaft ins Achtelfinale

Public Viewing


  • Finnentrop, 20.06.2024
  • Verschiedenes
  • Von Nicole Voss
    Profilfoto Nicole Voss

    Nicole Voss

    Redaktion


    E-Mail schreiben
Topnews
Jubel und Freude beim zweiten Tor der deutschen Mannschaft. Auch Bürgerschützenvereinsvorsitzender Dirk Atteln lässt seiner Begeisterung freien Lauf. von Nicole Voss
Jubel und Freude beim zweiten Tor der deutschen Mannschaft. Auch Bürgerschützenvereinsvorsitzender Dirk Atteln lässt seiner Begeisterung freien Lauf. © Nicole Voss

Finnentrop. Mit Trikots, Fanshirts, Hula-Ketten, Fahnen und verschiedenen weiteren Accessoires haben am Mittwoch, 20. Juni, fast 300 kleine und große Fans das zweite EM-Gruppenspiel der deutschen Mannschaft in der Finnentroper Festhalle genossen - und feierten am Ende den 2:0-Sieg gegen Ungarn, mit dem die Nationalelf den Einzug ins Achtelfinale perfekt machte.


Der Bürgerschützenverein Finnentrop hatte die Halle zum zweiten Mal in ein EM-Studio verwandelt. Beamer, Riesenleinwand und tolle Tontechnik zählten neben dem Sieg zu den Garanten des gelungenen Abends.

Dirk Atteln, Vorsitzender des Bürgerschützenvereins Finnentrop zeigte sich mit der Resonanz sehr zufrieden. „Das erste Spiel haben wir im hinteren Teil der Halle übertragen. Da waren es genauso, wie heute im geräumigen Mittelteil der Halle fast 300 Besucher. Wir sind froh, dass wir in diese Technik investiert haben und den Menschen etwas bieten können“, so Dirk Atteln, der im passenden Outfit selber mitfieberte.

Bildergalerie starten
Impressionen vom Public Viewing in Finnentrop

Nach dem Budenzuber beim Auftaktspiel, das die Nagelsmann-Elf mit 5:1 gegen Schottland gewann, herrscht eine mittelprächtige Euphorie im Land. Die Spannung im Vorfeld, ob die deutsche Mannschaft das Match gegen Ungarn gewinne, war groß. Am Ende stand ein verdienter 2:0-Erfolg. Zufrieden mit dem Abend zeigten sich auch die Männer der Feuerwehr um den Finnentroper Einheitenführer Jörg Schäfers, die Jungs am Grill, die Helfer beim Wertmarkenverkauf und am Zapfhahn und die Sicherheitsverantwortlichen.

Die meisten Fans freuen sich bereits auf das nächste Public Viewing, das in Finnentrop ebenso stattfindet, wie in der Anna-Bar in der Schützenhalle Lenhausen, im Tennisheim in Fretter und an einigen weiteren Orten.

Artikel teilen: