Nachrichten Ausbildung im Kreis Olpe
Kreis Olpe, 08. Mai 2019

Projekttage am Berufskolleg des Kreises Olpe

Handelsschüler fit für die perfekte Bewerbung gemacht

Schüler des Berufskollegs des Kreises Olpe am Projekttag des Bewerbertrainings am Standort Lennestadt.
Schüler des Berufskollegs des Kreises Olpe am Projekttag des Bewerbertrainings am Standort Lennestadt.
Foto: privat
Olpe/Lennestadt. Bewerbungsmappe und Vorstellungsgespräch – diese Themen gehen zurzeit vielen Schülerinnen und Schülern der Handelsschule und Höheren Handelsschule durch den Kopf, wenn sie an die Suche nach einem Ausbildungsplatz denken. Erfahrungsgemäß ist das bei den jungen Leuten mit vielen Unsicherheiten und Fragestellungen verbunden.

Wertvolle Tipps und Antworten erhielten sie individuell und im Rahmen zweier Projekttage von Vertretern von fast 40 heimischen Unternehmen, Verwaltungen, Geldinstituten und Kanzleien. Die Projekttage sind zentrale Bestandteile des umfassenden Bewerbertrainings, das die Schüler mehrere Monate lang durchlaufen. Unterrichtsbegleitende Sequenzen verfolgen das Ziel, auf Fragen rund um das Thema Bewerbungsverfahren detailliert einzugehen. Individuelle Beratung In Kooperation mit vielen externen Partnern werden darüber hinaus weitere Bausteine angeboten: Im Rahmen einer Kick-Off-Veranstaltung werden den Jugendlichen von Seiten der Unternehmen die Anforderungen aufgezeigt, die auf dem Weg zu einem Ausbildungsplatz von Bedeutung sind. Individuelle Beratungsgespräche mit dem Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit dienen als Orientierung für die Berufswahl und werden durch monatliche Schulsprechstunden ergänzt.

Die Unterstützung vieler Unternehmen aus dem Kreis Olpe ermöglicht schließlich die Realisierung der Projekttage. Dazu schickt jeder Schüler der teilnehmenden Klassen im Vorfeld an ein Unternehmen eine Bewerbungsmappe für den jeweiligen Wunschausbildungsberuf und schafft damit die Grundlage für die Simulation der Vorstellungsgespräche an den Projekttagen. Dabei lag der Fokus auf dem Feedback der Unternehmensvertreter an die Schüler. Verbesserungsvorschläge umsetzen Die Projektteams der beiden Schulstandorte in Lennestadt (Leitung Paul Boerger und Annette Kesper) und in Olpe (Leitung Pia Imhäuser) versprechen sich von dieser Vorgehensweise, dass die Jugendlichen Verbesserungsvorschläge auf ihrem weiteren Bewerbungsweg umsetzen und erste Kontakte zur Berufswelt knüpfen. Eine weitere Möglichkeit dazu besteht im Rahmen der Berufsmesse in Olpe am 21. und 22. Mai sowie im Rahmen mehrwöchiger betrieblicher Praktika.
(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Edgar Koop - Ausbilder
Edgar Koop
Ausbilder
Werteseminar in Einruhr

Hallo zusammen,

hier stehen wir vier vor unserer Unterkunft in Einruhr in der schönen Eifel.

Letzte Woche haben wir hier zweieinhalb Tage lang ein Werteseminar durchgeführt. Wir haben über Themen wie Alkohol- und Drogenmi...

#weiterlesen
Alexandra Kalnev
Werkstudentin
Chance für Studenten

Hey Leute 😊 Mein Name ist Alexandra und ich bin Studentin an der Universität Siegen. Gleichzeitig bin ich bei TRACTO beschäftigt und nun auch ein Mitglied von #Ausbildung. Gerne möchte ich mit euch meine Erfahrungen und Ei...

#weiterlesen
Marvin Tröster - Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Marvin Tröster
Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Rückblick 1. Ausbildungsjahr Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

So schnell ist das erste Ausbildungsjahr auch wieder vorbei. Heute gebe ich euch eine Zusammenfassung des ersten Lehrjahres:

Die Berufsschule verlief relativ entspannt, ich habe das Glück gehabt sowohl nette Klassenkameraden, Klassenkamer...

#weiterlesen

Bildergalerie: Handelsschüler fit für die perfekte Bewerbung gemacht