Nachrichten Blaulicht
Wenden, 23.09.2021

11 Fahrzeuge und 60 Einsatzkräfte

Gebäudebrand führt zu Großeinsatz der Feuerwehr Wenden

Beim Brand in Möllmicke waren 60 Einsatzkräfte vor Ort.
Beim Brand in Möllmicke waren 60 Einsatzkräfte vor Ort.
Feuerwehr Wenden
Möllmicke. Bei einem Gebäudebrand an der Uferstraße in Möllmicke ist am Donnerstagabend, 23. September, ein erheblicher Sachschaden entstanden. Die Feuerwehr der Gemeinde Wenden war mit einem Großaufgebot vor Ort, um schlimmere Folgen zu verhindern.

Gegen 22 Uhr war die Feuerwehreinheiten aus Wenden und Gerlingen hierher alarmiert worden. Ein Carport an einem Wohnhaus brannte beim Eintreffen in voller Ausdehnung. Das Feuer war bereits auf das hölzerne Balkongeländer und dortige Balken übergegriffen.

Einige Fenster des Hauses waren durch die enorme Hitze zersprungen. Nachdem die Einsatzkräfte eine Löschwasserversorgung aufgebaut hatten, gingen mehrere Trupps unter Atemschutz mit mehreren C-Rohren gegen das Feuer vor.

Hausbesitzer war arbeiten

Zusätzlich wurde eine Riegelstellung aufgebaut, um zu verhindern, dass das Feuer auch auf den Dachstuhl übergriff. Parallel öffneten die Einsatzkräfte gewaltsam die Haustüre, um im Haus nach Personen zu suchen. Da der Hausbesitzer zu diesem Zeitpunkt bei der Arbeit war und sich auch sonst keine weiteren Personen in dem Gebäude befanden, konzentrierte sich die Feuerwehr auf die Brandbekämpfung.

Bei einem Feuer in Möllmicke entstand enormer Sachschaden.

Neben der Feuerwehr, die mit elf Fahrzeugen und rund 60 Einsatzkräften vor Ort war, rollte auch der Rettungsdienst des Kreises Olpe mit drei Rettungswagen sowie einem Notarzteinsatzfahrzeug in den Uferweg.

Polizei nimmt Ermittlungen auf

Nach der ersten Lagemeldung, verblieb jedoch am Ende nur ein Rettungswagen am Einsatzort. Neben der Polizei, die bereits am Abend erste Ermittlungen aufnahm, wird sich im Laufe des Freitags auch ein Brandsachermittler den Brandort genauer anschauen und nach einer möglichen Ursache für das Feuer suchen.


Unter dem Carport stand in Anhänger, der durch das Feuer zerstört wurde. Durch die enorme Hitze war auch das Dach eines Unterstandes an einigen Stellen geschmolzen. Die Uferstraße war eine Zeit lang ab dem Abzweig „Auf´m Kinderheid“ komplett gesperrt.

Ein Artikel von Kai Osthoff

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Edgar Koop - Ausbilder
Edgar Koop
Ausbilder
Werteseminar in Einruhr

Hallo zusammen,

hier stehen wir vier vor unserer Unterkunft in Einruhr in der schönen Eifel.

Letzte Woche haben wir hier zweieinhalb Tage lang ein Werteseminar durchgeführt. Wir haben über Themen wie Alkohol- und Drogenmi...

#weiterlesen
Fabian Schulte - Ausbilder - FinanzwirtIn
Fabian Schulte
Ausbilder - FinanzwirtIn
#typischdeinjob

Hallo zusammen🙌,

heute startet Larissa mit einem Beitrag zu #Typischdeinjob! 😀

Hallo, mein Name ist Larissa.😀

Ich befinde mich momentan am Ende der letzten Praxisphase meines dualen Studiums und möchte unte...

#weiterlesen
Anna-Lena Püttmann - Auszubildende
Anna-Lena Püttmann
Auszubildende
Azubitag NRW: Ein Seminar rund um Wertpapiere

Hallo zusammen! 😊

Am Montag fand eine Deka-Veranstaltung per Livestream statt. 🖥 Wir Azubis hatten das Vergnügen, in eine virtuelle Welt der Deka eintreten zu dürfen und somit viele weitere Eigensc...

#weiterlesen

Bildergalerie: Gebäudebrand führt zu Großeinsatz der Feuerwehr Wenden