Nachrichten Corona
Attendorn, 10.06.2021

Corona-Sachstandsbericht

Ennester Asylunterkunft in Quarantäne und Restart in der Musikschule

Eine Asylunterkunft in Ennest stand wegen drei Corona-Fällen zwei Wochen lang komplett unter Quarantäne.
Eine Asylunterkunft in Ennest stand wegen drei Corona-Fällen zwei Wochen lang komplett unter Quarantäne.
Pixabay.com
Attendorn. Insgesamt positiv war die Bilanz des Corona-Sachstandsberichts, der im Ausschuss für Soziales, Bildung, Kultur und Sport am Mittwoch, 9. Juni, vorgestellt wurde. Außer einer größeren Quarantänemaßnahme in der Asylunterkunft Ennest sowie drei Fällen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Corona Culture“ ging es coronatechnisch in den vergangen Wochen ruhig zu.

In einem Ennester Wohncontainer habe es am Freitag, 7. Mai, einen positiven Corona-Test gegeben. Darauf wurden alle Bewohner des Containers getestet, weitere zwei Tests vielen positv aus. In Folge dessen wurde das komplette Gebäude eingezäunt, Quarantäne angeordnet und die Bewohner drei Mal pro Woche getestet. Nach zwei Wochen konnte die Quarantäne aufgehoben werden.

Positive Corona-Tests bei „Corona Culture“

Ebenfalls positive Corona-Tests gab es im Zusammenhang mit der Autokonzert-Reihe „Corona Culture“, bei der jedes der fünf Konzerte restlos ausverkauft war. Im Helfer/Technik-Team habe es drei positive Fälle gegeben. Im Anschluss daran wurden alle Mitarbeiter vor jeder Veranstaltung getestet.

Getestet werden muss auch in der Musikschule Attendorn, die wieder ihren Betrieb aufgenommen hat. Mit Ausnahme der Laurentius-Schule wird auch anderswo wieder musiziert. Allerdings nur in Gruppen mit vier oder mehr Personen. Für den Einzel- und Zweierunterricht ist keine Testpflicht erforderlich. Dafür habe sich der Landesverband für Musikschulen in NRW eingesetzt.

Keine Neuinfektionen in den Schulen

Mit den sinkenden Inzidenzen sind auch alle Schulen wieder in den Vollbetrieb zurückgekehrt. In den Grundschulen kommen Lolli-Tests zum Einsatz, in allen weiterführenden Schulen Schnelltests. Seit der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts wurde kein positiver Corona-Fall verzeichnet.


Die Stadtverwaltung teilte mit, dass vom Bund eine Großlieferung Masken angekommen sei. 30.000 Stück habe man erhalten und werde diese an Hilfsorganisationen, Leistungsempfänger und Asylbewerber verteilten.

Ein Artikel von Adam Fox

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Alexandra Kalnev
Werkstudentin
Chance für Studenten

Hey Leute 😊 Mein Name ist Alexandra und ich bin Studentin an der Universität Siegen. Gleichzeitig bin ich bei TRACTO beschäftigt und nun auch ein Mitglied von #Ausbildung. Gerne möchte ich mit euch meine Erfahrungen und Ei...

#weiterlesen
Marvin Tröster - Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Marvin Tröster
Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Rückblick 1. Ausbildungsjahr Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

So schnell ist das erste Ausbildungsjahr auch wieder vorbei. Heute gebe ich euch eine Zusammenfassung des ersten Lehrjahres:

Die Berufsschule verlief relativ entspannt, ich habe das Glück gehabt sowohl nette Klassenkameraden, Klassenkamer...

#weiterlesen
Fabian Schulte - Ausbilder - FinanzwirtIn
Fabian Schulte
Ausbilder - FinanzwirtIn
#typischdeinjob

Hallo zusammen🙌,

heute startet Larissa mit einem Beitrag zu #Typischdeinjob! 😀

Hallo, mein Name ist Larissa.😀

Ich befinde mich momentan am Ende der letzten Praxisphase meines dualen Studiums und möchte unte...

#weiterlesen

Bildergalerie: Ennester Asylunterkunft in Quarantäne und Restart in der Musikschule