Nachrichten Corona
Kreis Olpe, 25.10.2021

Dringender Appell: AHA-Regeln einhalten

Corona im Kreis Olpe: 7-Tage-Inzidenz in fünf Tagen fast vervierfacht

Der Inzidenzwert im Kreis Olpe ist wieder stark angestiegen. Die Kreisverwaltung appelliert an die Bevölkerung, die AHA-Regeln weiterhin einzuhalten und sich impfen zu lassen.
Der Inzidenzwert im Kreis Olpe ist wieder stark angestiegen. Die Kreisverwaltung appelliert an die Bevölkerung, die AHA-Regeln weiterhin einzuhalten und sich impfen zu lassen.
Pixabay.com
Kreis Olpe. Die Corona-Situation im Kreis Olpe stellt sich derzeit sehr dynamisch dar. Nach mehreren Wochen mit beständig sinkenden Fallzahlen sind insbesondere in der zweiten Hälfte der vergangenen Woche die Infektionszahlen deutlich gestiegen: Lag die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis Olpe am Mittwoch, 20. Oktober, noch bei 28,5, so liegt sie am Montag, 25. Oktober, bei 110,2.

Der Fachdienst Gesundheit des Kreises Olpe überwacht die Entwicklung permanent engmaschig und hat über das vergangene Wochenende erneut das Team der Kontaktnachverfolgung aufgestockt, um alle Fälle zeitnah bearbeiten zu können. Dies sei aufgrund teilweise umfangreicher Kontaktlisten eine sehr zeitintensive Arbeit, schreibt die Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung.

Zudem werde, bedingt durch das Ende der Herbstferien in NRW, derzeit eine Vielzahl an Einreisen gemeldet. „Auch diese werden zeitnah bearbeitet und gegebenenfalls Impfnachweise angefordert“, heißt es weiter.

Quarantäne kann aufgehoben werden

Auch die Kontaktpersonen von aktuell Infizierten, die vollständig immunisiert sind, müssen nach den geltenden Verordnungen in Quarantäne. Diese kann allerdings umgehend aufgehoben werden, sobald dem Fachdienst Gesundheit die entsprechenden Nachweise vorgelegt und diese von dort geprüft wurden.


Zwar gelten inzwischen umfangreiche Lockerungen im täglichen Leben. Wie die derzeitige Lage deutlich zeigt, ist dies aber kein Grund, auf Schutzmaßnahmen zu verzichten. „Deshalb gilt weiterhin der dringende Appell an alle Bürger, die AHA-Regeln einzuhalten. Auch eine vollständige Impfung – falls noch nicht geschehen – sollte nun umgehend erfolgen“, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

In dieser Woche bietet der Kreis Olpe dazu wieder mehrere Gelegenheiten in der mobilen Impfstation:


Mittwoch, 27. Oktober:

  • 9 Uhr: Kirchhundem, Parkplatz gegenüber dem Rathaus
  • 10.30 Uhr: Lennestadt, Rathausvorplatz
  • 12 Uhr: Finnentrop, Begegnungszentrum Bamenohl, Bamenohler Straße 59
  • 13.30 Uhr: Attendorn, Rathausvorplatz

Donnerstag, 28. Oktober:

  • 9 Uhr: Olpe, Kreishaus (Parkplatz vor dem Haupteingang)
  • 10.30 Uhr: Drolshagen, Marktplatz
  • 12 Uhr: Wenden, Rathausvorplatz
  • 13.30 Uhr: Olpe, Kurkölner Platz

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Saskia Katharina Tröster
Praktikantin Marketing
Unsere erste Praktikumswoche bei ontavio

Hallo zusammen! ✌🏻


Wir sind Saskia Tröster und Hannah Schneider aus Oberhundem und Altenhundem. Wir sind 15 und 14 Jahre jung und besuchen das Gymnasium Maria Königin. Wir haben bei ontavio unser zweiwöchiges Bet...

#weiterlesen
Lukas Kremer - Auszubildender Industriekaufmann
Lukas Kremer
Auszubildender Industriekaufmann
Kein Arbeiten ohne Sicherheit

Hallo zusammen,

ich bin Fynn und mache bei GEDIA eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker. Gleich am Anfang der Ausbildung ist mir vermittelt worden, dass nichts so wichtig ist, wie die persönliche Schutzausrüstung beim Arbeiten. Dabei...

#weiterlesen
Alexandra Kalnev
Werkstudentin
WIR suchen DICH! AUSBILDUNG ZUR FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK (M/W/D) AB 01.08.2022

Hallo ihr Lieben 😍

Wie ihr dem Titel entnehmen könnt, suchen wir bei #TRACTO ab dem 01. August 2022 noch einen neuen #Azubi. Damit ihr euch etwas besser vorstellen könnt wie eine Ausbildung als FACHKRAFT FÜR LAGERLO...

#weiterlesen

Bildergalerie: Corona im Kreis Olpe: 7-Tage-Inzidenz in fünf Tagen fast vervierfacht