Nachrichten Corona
Kreis Olpe, 28.04.2021

Gesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall

Corona im Kreis Olpe: Immer mehr Menschen im Krankenhaus

Corona im Kreis Olpe: Immer mehr Menschen im Krankenhaus
privat
Kreis Olpe. Einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona meldet der Kreis Olpe am Mittwoch, 28. April. Dabei handelt es sich um einen 82-jährigen Mann aus Attendorn. Außerdem sind dem Gesundheitsamt 40 neue positive Testergebnisse gemeldet worden, 32 Personen werden inzwischen stationär behandelt.

Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Corona erhöht sich somit im Kreis Olpe auf 143. Innerhalb einer Woche haben sich 239 Personen mit dem Virus angesteckt, somit sinkt die 7-Tage-Inzidenz Berechnungen zufolge von 194,1 auf 178,4.

Als aktuell mit Covid-19 infiziert gelten 429 (438) Personen, davon 233 mit einer Virusvariante. 1260 (1244) Menschen müssen sich in Quarantäne aufhalten.

Zehn Patienten auf der Intensivstation

Weiterhin steigend ist die Zahl der Erkrankten, die stationär behandelt werden müssen: von 29 am Dienstag auf 32 am Mittwoch, 28. April. Auch intensivmedizinisch müssen mehr Menschen betreut werden: Zehn Patienten werden auf der Intensivstation behandelt, davon inzwischen acht mit Beatmung. Zum Vergleich: Am Vortag lagen sieben an Corona Erkrankte auf der Intensivstation mit Beatmung. Noch vor einer Woche wurden 19 Personen stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch mit Beatmung.


Die Statistik des Kreises Olpe zeigt, dass die Menschen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, immer jünger werden. So gab es dank der fortgeschrittenen Impfungen in den vergangenen 14 Tagen nur zwölf Erkrankungen bei Personen ab 80 Jahren. Der Schwerpunkt der Infektionen liegt in den Alterskategorien 40 bis 59 Jahre (171), außerdem bei den 20-bis 29-Jährigen (73). Auch Kinder sind häufiger betroffen: Bei 39 Kindern bis neun Jahren wurde das Virus in den vergangenen zwei Wochen nachgewiesen, in der Altersgruppe 10 bis 19 waren es 56 positive Testergebnisse.

Verteilung auf die Kommunen

Die 239 Neuinfektionen binnen einer Woche verteilen sich wie folgt (neue Fälle am Mittwoch):

  • Attendorn: 60 (13)
  • Drolshagen: 13 (1)
  • Finnentrop: 38 (3)
  • Kirchhundem: 16 (4)
  • Lennestadt: 35 (1)
  • Olpe: 35 (5)
  • Wenden: 42 (13)

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Nikolas Höniger - Personalwesen
Nikolas Höniger
Personalwesen
Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2021

Zum 9. Mal in Folge wurde unser Unternehmen nun als „ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ zertifiziert. 
Diese Zertifizierung wird jedes Jahr an Unternehmen vergeben, die in einem umfangreichen, anonymen Fragebogen für Auszu...

#weiterlesen
Michaela Springmann - Personalreferentin
Michaela Springmann
Personalreferentin
Grosshaus bei der Ausbildungsmesse 2021 – digital und dennoch persönlich

Unter normalen Umständen wären wir heute und morgen auf der Berufsmesse in der Olper Stadthalle zu finden gewesen – wie viele andere Veranstaltungen ist auch dieses Event mit hunderten Besuchern, Live-Gesprächen und persönli...

#weiterlesen
Christian Pickhan - Technischer Ausbildungsleiter
Christian Pickhan
Technischer Ausbildungsleiter
Wir sind dabei!

Aus real wird digital, aus persönlich wird virtuell: Wir sind dabei! Digitale Berufsmesse Olpe-Siegen 2021.

Da in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider keine normalen Berufsmessen möglich sind, treffen wir uns auf der v...

#weiterlesen

Bildergalerie: Corona im Kreis Olpe: Immer mehr Menschen im Krankenhaus