Nachrichten Karneval
Finnentrop, 16.02.2021

Besuch beim Haus Habbecker Heide

Festkomittee Finnentroper Karneval verbreitet närrischen Frohsinn

Corona-konform verbreiten Mitglieder des FFK närrischen Frohsinn am Haus Habbecker Heide. 
Corona-konform verbreiten Mitglieder des FFK närrischen Frohsinn am Haus Habbecker Heide. 
Nicole Voss
Finnentrop. Luftschlangen in der Caféteria, Girlanden auf allen Etagen der Einrichtung und Mitarbeiterinnen mit roten Pappnasen: Trotz Corona hielt am Rosenmontag ein wenig närrischer Frohsinn im Haus Habbecker Heide in Finnentrop Einzug. Dazu trug auch die kleine Abordnung des Festkomitees Finnentroper Karneval bei.

Für gewöhnlich begeistern etwa 100 Karnevalisten die Senioren mit ihrer Karnevalssitzung, zeigen flotte Tänze und sorgen für gute Laune. So ganz ohne ging es auch in diesem Jahr nicht.

Prinz Philipp I. (Bischoff), der Vorsitzende Roland Klein, Sitzungspräsident Gabriel Bazaga Mena und Frederik Schulte überreichten Rosen und Berliner für alle Bewohner und Mitarbeiter. Kontaktlos stimmten sie im Innenhof der Senioreneinrichtung der Caritas eine Schunkelrunde an, die die Bewohner hinter ihren Fenster erfreute.

Kölsche Tön und der Klassiker „Einmol Prinz zo sin“ wurden auch von den Senioren hinter den Fenstern angestimmt. Für die ausfallenden Sessionshöhepunkte haben sich die Jecken des Festkomitees Finnentroper Karneval in den vergangenen Tagen einiges einfallen lassen.


Seit Anfang des Monats haben die Jecken einen Instagram-Account. Dort gibt es eine 11-Tage-Foto-Love-Story mit Vorstellung des Vereins, Veranstaltungen, Prinzen und einigem mehr. Für die „Jubiläums-Abonnenten“ gibt es interessante Preise. Dem ersten Gewinner, Louis Griese aus Hülschotten wurde sein Preis bereits übergeben. Also: Einfach mal reinschauen.

Seit Altweiber gibt es limitiertes „Narrenblut-Eis“ und am Freitag standen „Abstands-Besuche“ bei den Jubelprinzen: 22 Jahre: Siggi I. (Siegfried Zimmermann) und 11 Jahre: Michael I. (Peuker) auf dem Programm, die ihren Jubiläumsorden und ein Bild erhielten.

Am Samstag erhielten alle Mitglieder eine Narrentüte, mit Süßigkeiten, Karnevalsaccessoires, Prosecco für die Damen, Pülleken für die Herren und Eisgutscheinen für die Kinder. Corona-konform wurden etwa 350 Narrentüten vor die Haustüren gestellt oder mit Abstand überreicht. Närrischer Frohsinn liegt dem Festkomitee Finnentroper Karneval auch in Corona-Zeiten im Blut, was die genannten Alternativen belegen.

Mit vollgepackten Wagen verteilten die Mitarbeiter die Geschenke des Festkomitees Finnentroper Karneval an die Bewohner.

Ein Artikel von Nicole Voss

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Josefa Valperz - Auszubildende Industriekauffrau
Josefa Valperz
Auszubildende Industriekauffrau
Azubifilm BRUSE

 

Hallo zusammen, 🤗

 

nach einigen Wochen selbstständiger Arbeit an unserem Azubifim ist dieser nun fertig! 🎬

 

Wir freuen uns endlich unser Ergebnis mit euch teilen zu könne...

#weiterlesen
Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Unser Blockunterricht #WerkzeugmechanikerIn

Hi Leute 😀,

wir sind Luis und Janek, Auszubildende Werkzeugmechaniker bei der Firma #HEINRICHS.😋  In unseren ersten Wochen der Ausbildung haben wir die LEWA besucht und danach fing für uns der Blockunterricht an. 😁 Beim Bloc...

#weiterlesen
Lisa Klinkhammer
Industriekauffrau
Benefits deiner Ausbildung bei #Metten

Hey! 👋

 

Du bist noch auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle und weißt nicht wo du dich bewerben sollst? Hier haben wir ein paar Gründe, wieso du dich für eine Ausbildung bei Metten entscheiden solltest:...

#weiterlesen

Bildergalerie: Festkomittee Finnentroper Karneval verbreitet närrischen Frohsinn