Nachrichten Karneval
Lennestadt, 10.02.2021

Karnevals-Prinzessin als Jury-Mitglied

Kerstin Gehrig: „Saalhausen ist für Jecke der perfekte Ort um aufzuwachsen"

Jubel in Saalhausen, als das Geheimnis gelüftet war: Kerstin Gehrig als neue Prinzessin in der Karnevalshochburg.
Jubel in Saalhausen, als das Geheimnis gelüftet war: Kerstin Gehrig als neue Prinzessin in der Karnevalshochburg.
Nicole Voss
Saalhausen/Kirchhundem. Sie ist Saalhauserin durch und durch. Auch wenn sie inzwischen in Kirchhundem wohnt, betont sie doch: „Saalhausen war der perfekte Ort um aufzuwachsen.“ Unter anderem auch, weil dort, in der Lennestädter Karnevals-Hochburg, ihre karnevalistischen Wurzeln liegen. Ein Gespräch mit Kerstin Gehrig (42), Prinzessin der Saalhauser Narrenwelt und Jurymitglied Nummer 4.

Stichwort: Karnevalistische Gene

Am 20. Februar 2020 schrieb LokalPlus im Bericht über die Prinzessinnenproklamation in Saalhausen: „ Mehr Karnevalsgene als Kerstin Gehrig kann man kaum haben.“ Tatsache: Die Großeltern Elli und Franz Blöink (Muses) waren von Beginn an aktive Karnevalisten der 1950 gegründeten Roten Funken. Mama Rita Günther wurde 2012 als Prinzessin in Saalhausen proklamiert. Bruder Sebastian wurde im Jahr 2014 als Tollität des Luftkurortes inthronisiert und bekleidete von 2007 bis 2011 das Amt des Vorsitzenden. Die lange Reihe der karnevalsbegeisterten Verwandten komplettieren Wagenbauer, Funkenmariechen, Prinzen, Elferrat und Zuschauer.

Beim Gespräch mit LokalPlus schwelgt Kerstin Gehrig in Erinnerungen: Karneval liegt ihr und ihrer ganzen Familie einfach im Blut.

„Ich bin mit Karneval aufgewachsen“, erzählt Kerstin II. Gehrig. Und ist sich sicher: „Ob man einen Draht zu Karneval hat, hat viel damit zu tun, wie und wo man groß geworden ist.„ Und mit einem Lachen fügt die Sachbearbeiterin einer Krankenkasse in Hilchenbach hinzu: „Meine Kollegen im Siegerland können meine Begeisterung für Karneval nicht alle verstehen.“

Stichwort: Heimathafen Saalhausen

Saalhausen sei vor allem auch für Kinder, so sagt sie mit Blick zurück, der perfekte Ort um aufzuwachsen: Freibad, Treffen an der Jugendhütte, Sportplatz, Skilift, eine tolle Dorfgemeinschaft – und natürlich der Karneval, denn in Saalhausen gibt es eindeutig fünf Jahreszeiten: „Hier wachsen die Kinder mit Karneval auf“, weiß Kerstin Gehrig und erzählt begeistert von der Karnevalshochburg...

Stichwort: Karnevalshochburg Saalhausen

Vom Kindergarten über die Grundschule und die Vereine bis hin zu den Senioren: Das Karnevalsfieber ist in Saalhausen in allen Altersklassen stark verbreitet. „Für jeden ist etwas dabei“, schwärmt Prinzessin Kerstin und erzählt von den Garden, dem Elferrat und dem Damenkomitee, den Wagenbauern, vom Gardeaufmarsch im November, der Herrensitzung, der Weibersitzung „Nix für Männer“, Kinderkarneval, Großsonntag und natürlich vom beliebten Rosenmontagszug.


Und – welche Veranstaltung mag sie am meisten? Kerstin Gehrig muss nicht lange überlegen, bevor sie lachend antwortet: "2020 war das natürlich die Weibersitzung 'Nix für Männer', als ich zur Prinzessin gekürt wurde – aber sonst stehen der Großsonntag und natürlich der Rosenmontagszug ganz oben auf meiner Favoritenliste.“

Stichwort: Funkengarde Saalhausen

Schon seit der Grundschule ist die Garde fester Bestandteil in Kerstin Gehrigs Leben. Angefangen in der kleinen Funkengarde über Showtanzgruppen, dann mit 13 Jahren als Ersatz in der Funkengarde und ab 1995 sieben Jahre lang das Funkenmariechen der KG Rote Funken Saalhausen. Seit 2002 trainiert sie gemeinsam mit Steffi Beckmann die Funkengarde, verstärkt wird das eingespielte Team von Sandra Spiegel und Johanna Prothmann.

„Die Arbeit mit den Garden hat sich total verändert“, berichtet Trainerin Kerstin Gehrig. „Der Anspruch ist extrem gestiegen, nicht nur beim Publikum." Auch die Trainerinnen legten viel Wert auf komplizierte Schrittkombinationen, außergewöhnliche Figuren und perfekt sitzende Kostüme.


„Das ist wirklich harte Arbeit“, weiß Kerstin Gehrig. Das Publikum sehe nur den fertigen Tanz, aber nicht, wie viel Zeit und Training dahinter stecken. Das Lob der Trainerin gilt den jungen Tänzerinnen, die – außerhalb von Corona – mindestens zwei Mal die Woche trainieren: „Sie sind sehr engagiert und ehrgeizig. Einfach eine tolle Truppe.“

Stichwort: Prinzessin von Saalhausen

Die 42-Jährige ist die erste Prinzessin in Saalhausen, die zwei Jahre im Amt ist. „Da ich ja ohnehin Prinzessin Kerstin die II. bin, hänge ich natürlich das zweite Jahr gerne dran.“ Prinzessin als Traumjob? „Als ich gefragt wurde, habe ich mich natürlich riesig gefreut. Klar war ich etwas unsicher, ob ich das alles so hinbekomme, aber es war eine tolle Zeit und hat unglaublich viel Spaß gemacht.“

Stichwort: Die Prinzessin und ihre Mädels

In der Gruppe zu feiern – das ist das Besondere an Karneval, findet Kerstin Gehrig und erzählt von „ihren“ Mädels: Jecke Saalhauser Damen durch und durch, die seit Jahren zusammen Karneval feiern. „Wir treffen uns schon Wochen vorher, überlegen am Kostüm, basteln und nähen“, schwärmt die 42-Jährige. Egal ob als Grinch und Weihnachtselfen, Pfauen, Rentiere oder Schneemann Olaf: Mit Feuereifer entwerfen die Damen ihre Kostüme und ernten im Rosenmontagszug immer viele begeistere Zurufe.

Gab es denn mal ein Kostüm, das nicht so gelungen war? Kerstin Gehrig schmunzelt: „Wir sind mal als Chupa-Chups-Lollis gegangen mit einer Riesenkugel Pappmache auf dem Kopf. Man konnte schlecht hören, schlecht sehen, schlecht trinken und sich nur umständlich unterhalten, weil die Kugeln so riesig und die Abstände so groß waren. In Corona-Zeiten wäre das eigentlich das perfekte Kostüm gewesen." Sagt sie und lacht herzhaft. „Und dennoch hatten wir als Chupa Chups eine Menge Spaß. Denn Karneval ist nicht einfach nur ein Fest – es ist ein Miteinander. Auch als Lollie.“ Saalau!

Ein Artikel von Kerstin Sauer

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Hanna Springmann - Auszubildende Industriekauffrau
Hanna Springmann
Auszubildende Industriekauffrau
JAV Crashkurs

Vergangene Woche stand für Ogün, Valerij, Tom und mich das erste JAV (Jugend- und Auszubildendenvertretung) Seminar an. Wie ihr vielleicht schon in einem der letzten Beiträge gelesen habt, sind wir in diesem Jahr von unseren Azubis als...

#weiterlesen
Panagiotis Papadopoulos - Azubi Industriekaufmann
Panagiotis Papadopoulos
Azubi Industriekaufmann
Halbzeit - Zwischenprüfung gemeistert!

Hallo zusammen,

 

nun stand für uns kaufmännische #LEWAzubis auch schon die Zwischenprüfung an. 📑

Somit haben wir die erste Hälfte unserer Ausbildung – und gleichzeitig die erste Etappe – &...

#weiterlesen
Jannis Blumöhr - Auszubildender Industriekaufmann
Jannis Blumöhr
Auszubildender Industriekaufmann
Bruse GmbH in Suhl

Hallo Leute,👋

 

heute stellen wir euch unser Werk in Suhl vor.

 

Die Bruse GmbH liegt direkt am Thüringer Wald 🌲 und wurde von unserem heutigen Chef Christian Bruse im Jahr 1991 gegründet.
#weiterlesen

Bildergalerie: Kerstin Gehrig: „Saalhausen ist für Jecke der perfekte Ort um aufzuwachsen"