Nachrichten Kultur
Lennestadt, 15.10.2021

Besondere Aktionen

Lennestadt leuchtet: Abwechslungsreiches Programm an verschiedenen Orten

Willi Wolter, Steffen Baumhoff, Clemens Lüdtke, Luisa Möser, Simone Tesche-Klenz sowie Gottfried Spies stellten die Pläne vor.
Willi Wolter, Steffen Baumhoff, Clemens Lüdtke, Luisa Möser, Simone Tesche-Klenz sowie Gottfried Spies stellten die Pläne vor.
Nils Dinkel
Lennestadt. Das zweite „Lennestadt leuchtet“ findet von Freitag bis Sonntag, 22. bis 24. Oktober, in vielen Lennestädter Ortsteilen statt (LokalPlus berichtete). Neben verschiedenen Illuminationen der hiesigen Sehenswürdigkeiten wird an einigen Orten auch ein abwechslungsreiches Programm geboten.

In Saalhausen finden am 23. und 24. Oktober Nachtwächterführungen mit Bernd Brüggemann durch den alten, historischen Ortskern statt. Hierzu ist eine zeitnahe Anmeldung (Tel.: 0 27 23/85 02 oder E-Mail.: info@saalhausen.de) nötig. Die Teilnehmerzahl ist pro Führung auf 20 begrenzt.

Das Laternenvolk ist in Altenhundem unterwegs.

Die Führungen finden statt am 23. Oktober ab 18 und ab 20 Uhr sowie am 24. Oktober ab 18 Uhr. An beiden Tagen sind „die Beleuchter“ im Kurpark unterwegs. Sie sollen ein ganz anderes Licht auf den Ort werfen.

Bei Lennestadt leuchtet werden Teile des Elspe Festivals in Szene gesetzt. Am Samstag von 19.30 bis 22 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) findet ein IGEL-Kulturabend mit Live-Musik und Malerei im Western-Saloon. Es spielt die Band „Anyway LE“. Der Eintritt ist frei. Der in Lennestadt wohnende Maler Sami Gebere Mariam malt gleichzeitig vor den Augen des Publikums. Das Bild wird versteigert. Der Erlös geht an die Opfer der Flutkatastrophe. Anmeldung per E-Mail an info@elspe.de oder info@igel-lennestadt.de.

„Nachts im Museum“

Ein Kinderflohmarkt mit Famlilienprogramm finden am Sonntag, 24. Oktober, ab 11 Uhr auf dem Areal des Elspe Festivals statt. Die Anmeldung für Kinder und Jugendliche ist online möglich: www.igel-lennestadt.de.


Auch der Galileo-Park wirkt am Aktionswochende mit. Zur Sonderveranstaltung „Nachts im Museum“ bleibt dieser bis 20 Uhr geöffnet. In direkter Nachbarschaft finden am Bergbaudenkmal Sonderführungen statt.

Der Programmpunkt „Turn up“. Man muss wirklich zwei Mal hinsehen, um zu erkennen, dass dies keine Figur ist.

Hier ist zudem ein Bier-Rondell aufgestellt und es gibt Würstchen vom Grill. Die Führungen finden statt am Samstag (16 Uhr) und Sonntag (15 Uhr). Ein Highlight auf dem Gelände ist der Programmpunkt „Turn up“: Hier werden Figuren zum Leben erweckt.

Aktionen der Dorfgemeinschaften

Auch an den illuminierten Gebäuden und Parks in Kirchveischede-Röthe, Bilstein Dorfmitte – die beide vom Musikverein Bilstein begleitet werden – sowie am Feuerwehrturm in Grevenbrück, dem TalVital-Park in Saalhausen, der Elsper Gellestatt und in Milchenbach gibt es Bewirtung.

Im Rahmen der verlängerten Öffnungszeiten ist am Freitagabend, 22. Oktober, das „Laternenvolk“ in Altenhundem unterwegs. „Lebendige Figuren“ sind im Gartencenter Kremer zu sehen.

Steffen Baumhoff, Vorsitzender beim Stadtmarketing Lennestadt, sagte, dass man sich dazu entschlossen habe, das Programm auszuweiten. Anlass hierfür sei eine Großspende der Firma Hensel gewesen.


Clemens Lüdtke, Leiter der Tourist-Information Lennestadt-Kirchhundem, erklärte, dass man die Dorfgemeinschaften nun mehr in die Pflicht genommen habe: „Ich kann mir vorstellen, dass im kommenden Jahr weitere Orte der Lennestadt in ein anderes Licht gestellt werden.“

Ein Artikel von Nils Dinkel

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Alexandra Kalnev
Werkstudentin
Zeitmanagement & Selbstorganisation

Hallo zusammen! 😊🙋

viele fragen sich: Ein anspruchsvolles Vollzeitstudium und einen Job bereits während des Studiums in einem Unternehmen unter einen Hut kriegen - wie soll das bloß funktionieren? 🤯

De...

#weiterlesen
Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Stapler-Lehrgang für unsere Azubis

In den vergangenen Wochen war es für Elias🙋‍♂️ und mich endlich soweit, wir haben unseren Stapler-Schein mit vielen anderen Kollegen aus dem Logistikbereich zusammen gemacht. Mit dem Stapler ist es uns möglich schwere Lasten, wie...

#weiterlesen
Timo Menne - Auszubildender zum Industriemechaniker
Timo Menne
Auszubildender zum Industriemechaniker
Prüfung in Sichtweite

Hallo zusammen, das Ende unserer Ausbildung und somit auch die Abschlussprüfung kommt für Marcel und mich immer näher.

Vorbereitend darauf haben wir uns Gedanken gemacht und uns dazu entschlossen die Ausbildung um ein halbes Jah...

#weiterlesen

Bildergalerie: Lennestadt leuchtet: Abwechslungsreiches Programm an verschiedenen Orten