Nachrichten Lokalgenuss
LokalGenuss, 14.08.2021

Ofenkartoffel „de luxe“

Kulinarisches Kirmes-Feeling für zu Hause von Melli Heuel

Das schmeckt nach Kirmes: links die traditionelle Ofenkartoffel mit Kräuterquarkfüllung, rechts türkische Kumpir.
Das schmeckt nach Kirmes: links die traditionelle Ofenkartoffel mit Kräuterquarkfüllung, rechts türkische Kumpir.
Melli Heuel
Serie:
LokalGenuss
In Kooperation mit
In Kooperation mit
Kreis Olpe. Einige Speisen gehören für mich untrennbar zur Wendsche Kärmetze dazu – zum Beispiel Reibekuchen, Champignonpfanne, Spießbratenbrötchen, Schokobananen, gebrannte Mandeln und eben auch Ofenkartoffeln. Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr mit wenigen Handgriffen etwas Kirmesduft in die Wohnung holen könnt und eine einfache Ofenkartoffel zu einer „Kumpir“ aufpimpen könnt.

Ofenkartoffel

Zutaten Ofenkartoffel:

  • pro Person 1 große Ofenkartoffel (ich bevorzuge dafür mehligkochende Kartoffeln)

Zubereitung Ofenkartoffel:

  1. Heizt den Backofen auf 200 C Ober- Unterhitze vor.
  2. Wascht und säubert die Kartoffeln gründlich und stecht sie rundum mit einer Gabel ein.
  3. Gebt die Kartoffeln für ca. 60 Minuten in den Backofen (Backzeit variiert je nach Größe und Sorte).
Kräuterquark

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Saure Sahne
  • 250 g Sahnequark
  • 1 Bund Schnittlauch
  • etwas Petersilie
  • je nach Geschmack noch weitere Kräuter wie z.B. Kresse, Dill, Kerbel, Estragon...
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • je nach Geschmack 1-2 Zehen Knoblauch

Zubereitung:

  1. Wascht, trocknet und schneidet die frischen Kräuter klein.
  2. Verrührt Saure Sahne und Sahnequark, gebt die frischen Kräuter dazu und schmeckt kräftig mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer ab.
  3. Wer mag, verfeinert den Quark noch mit frischem Knoblauch.
Kumpir – türkische Ofenkartoffeln „de luxe“

Wer Ofenkartoffel mag, wird Kumpir lieben. Die üppige türkische Variante überrascht mit einem cremigen Inneren und überzeugt mit vielfältigen Belägen, die jedes Schlemmerherz höher schlagen lässt.

Zubereitung Kumpir:

  1. Schneidet die Ofenkartoffel der Länge nach ein, ohne sie dabei zu halbieren.
  2. Gebt ca. 20 g Butter und ca. 2 El Raspelkäse in die Kartoffel und zerdrückt und lockert das Kartoffelinnere mit einer Gabel.
  3. Würzt die Kartoffel-Käse-Masse mit Salz und Pfeffer und belegt die Kumpir nach Herzenslust.

Und so könnt ihr sie belegen:

  • Kräuterquark, Gurkenwürfel, Tomatenwürfel, Zwiebelwürfel & Möhrenraspel
  • Tzatziki, Krautsalat, Fetawürfel & Zwiebelwürfel
  • warmes Sauerkraut, Kräuterquark, gebratener Speck & Zwiebeln
  • Chili con Carne, Guacomole, Tomatensalsa und Raspelkäse
  • Kräuterquark & gebratene Pilze
  • Eiersalat & Räucherlachs
  • Ranchdressing, Kidneybohnen-Maissalat & Hähnchenbruststreifen
  • gebratene Birnenwürfel mit Ziegenfrischkäse & Speckstreifen

Ein Artikel von Melli Heuel

Ausbildung im Kreis Olpe


Edgar Koop - Ausbilder
Edgar Koop
Ausbilder
Werteseminar in Einruhr

Hallo zusammen,

hier stehen wir vier vor unserer Unterkunft in Einruhr in der schönen Eifel.

Letzte Woche haben wir hier zweieinhalb Tage lang ein Werteseminar durchgeführt. Wir haben über Themen wie Alkohol- und Drogenmi...

#weiterlesen
Alexandra Kalnev
Werkstudentin
Chance für Studenten

Hey Leute 😊 Mein Name ist Alexandra und ich bin Studentin an der Universität Siegen. Gleichzeitig bin ich bei TRACTO beschäftigt und nun auch ein Mitglied von #Ausbildung. Gerne möchte ich mit euch meine Erfahrungen und Ei...

#weiterlesen
Marvin Tröster - Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Marvin Tröster
Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Rückblick 1. Ausbildungsjahr Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

So schnell ist das erste Ausbildungsjahr auch wieder vorbei. Heute gebe ich euch eine Zusammenfassung des ersten Lehrjahres:

Die Berufsschule verlief relativ entspannt, ich habe das Glück gehabt sowohl nette Klassenkameraden, Klassenkamer...

#weiterlesen

Bildergalerie: Kulinarisches Kirmes-Feeling für zu Hause von Melli Heuel