Nachrichten Politik
Finnentrop, 09.01.2021

Energetische Sanierung Rathaus und Kreisverkehr

Förderbescheid in Höhe von 1,6 Millionen Euro für die Gemeinde Finnentrop

Das Finnentroper Rathaus soll energetisch ertüchtigt werden. Der Förderbescheid liegt vor. 
Das Finnentroper Rathaus soll energetisch ertüchtigt werden. Der Förderbescheid liegt vor. 
Nicole Voss
Finnentrop. Als vorweihnachtliche Überraschung informierte Bürgermeister Achim Henkel in der letzten Ratssitzung des vergangenen Jahres, dass die Gemeinde Finnentrop von der Bezirksregierung einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 1,6 Millionen Euro erhalten habe.

Das Geld stammt aus dem Städtebauförderungsprogramm des Bundes und deckt damit, gemäß Antrag der Gemeinde, zu 100 Prozent die Kosten für die energetische Sanierung des Rathauses und die Installation des Kreisverkehrs Nord (Serkenroder Straße/Kopernikusstraße) ab.

Bei der energetischen Sanierung des Rathauses geht es primär um die Erneuerung des Dachs und der Fenster. Die Installation des Kreisverkehrs setzt die städtebauliche Entwicklung fort.

Im Februar mit den Ausschreibungen beginnen

„Damit hatten wir 2020 nicht mehr gerechnet“, freut sich auch Ulrich Hilleke, Fachbereichsleiter, Planen, Bauen und Wohnen. Bilsang war es so, dass die zu erwartenden Kosten zu jeweils einem Drittel auf den Bund, das Land und die Städte und Gemeinde aufgeteilt wurden.


Mit dem Förderbescheid auf dem Tisch will die Gemeinde im Februar mit den Ausschreibungen beginnen. Praktikabel ist es laut Ulrich Hilleke, den Bau des Kreisverkehrs an die Erneuerung der Kopernikusstraße anzuschließen.

Thema der nächsten Ratssitzung

Der gesamte Sachverhalt wird bei der nächsten Ratssitzung (geplant am Dienstag, 2. Februar) auch auf der Agenda der Ratsmitglieder stehen, da die 1,6 Millionen im Haushaltsentwurf 2021 noch nicht eingeplant sind.

Die zugesagten 1,6 Millionen müssen bis zum Jahr 2024 verbaut sein. Teilbeträge sollten bereits in diesem und in den nächsten Jahren abgerufen werden.

Ein Artikel von Nicole Voss

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Saskia Katharina Tröster
Praktikantin Marketing
Unsere erste Praktikumswoche bei ontavio

Hallo zusammen! ✌🏻


Wir sind Saskia Tröster und Hannah Schneider aus Oberhundem und Altenhundem. Wir sind 15 und 14 Jahre jung und besuchen das Gymnasium Maria Königin. Wir haben bei ontavio unser zweiwöchiges Bet...

#weiterlesen
Lukas Kremer - Auszubildender Industriekaufmann
Lukas Kremer
Auszubildender Industriekaufmann
Kein Arbeiten ohne Sicherheit

Hallo zusammen,

ich bin Fynn und mache bei GEDIA eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker. Gleich am Anfang der Ausbildung ist mir vermittelt worden, dass nichts so wichtig ist, wie die persönliche Schutzausrüstung beim Arbeiten. Dabei...

#weiterlesen
Alexandra Kalnev
Werkstudentin
WIR suchen DICH! AUSBILDUNG ZUR FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK (M/W/D) AB 01.08.2022

Hallo ihr Lieben 😍

Wie ihr dem Titel entnehmen könnt, suchen wir bei #TRACTO ab dem 01. August 2022 noch einen neuen #Azubi. Damit ihr euch etwas besser vorstellen könnt wie eine Ausbildung als FACHKRAFT FÜR LAGERLO...

#weiterlesen

Bildergalerie: Förderbescheid in Höhe von 1,6 Millionen Euro für die Gemeinde Finnentrop