Nachrichten Ratgeber Immobilien
Kreis Olpe, 07.05.2021

Ihre Immobilie erfolgreich verkaufen

Das Wert-Potenzial der Immobilie steigern mit dem richtigen Exposé

Kristina Gatke von Garcia & Co Immobilien aus Attendorn
Kristina Gatke von Garcia & Co Immobilien aus Attendorn
Grafik: Sophia Poggel
Kreis Olpe. Durch die hohe Nachfrage am Markt glauben viele Eigentümer, sie bräuchten nicht viele Unterlagen, um ihre Immobilie zu verkaufen -der gelbe Zettel an der Laterne und das Online-Inserat mit einem Foto vom Garten würden schon ausreichen. Schließlich ist ein hochwertig gestaltetes Exposé mit einigem Aufwand verbunden. Daher sparen sich Privatverkäufer diesen Schritt gerne. Das kann zu unangenehmen Folgen führen, die sich auf die Verkaufszeit und den Verkaufspreis negativ auswirken und sogar rechtliche Konsequenzen haben. Kristina Gatke von Garcia & Co Immobilien aus Attendorn klärt darüber auf warum ein gutes Exposé für den erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie wichtig ist.

Eigentümer vergessen schnell, dass einige Unterlagen und Angaben in Dokumenten wie Exposés rechtlich verpflichtend sind. Wer keinen Energieausweis hat oder die Wohnfläche falsch berechnet, kann mitunter mit Geldstrafen rechnen. Mindestens genauso ärgerlich sind finanzielle Einbußen beim Verkaufspreis. Denn wenn die Immobilie hochwertig präsentiert wird, sind Käufer eher gewillt, den angemessenen Preis zu zahlen – gute Fotos und detaillierte Informationen führen den Wert der Immobilie deutlich vor Augen, verwackelte Fotos und mittemäßige Texte bewirken das Gegenteil.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, holt sich hier die Unterstützung eines Profi-Maklers, der alle wichtigen Angaben zusammenstellt und dafür sorgt, dass die Immobilie rechtssicher präsentiert, vermarktet und verkauft wird. Sollten Sie den Verkauf Ihrer Immobilie in Eigenregie durchführen wollen, verraten wir Ihnen hier, worauf Sie bei der Exposé-Erstellung achten sollten.

Keine zweite Chance für den ersten Eindruck

Wer an Immobilienverkäufe denkt, hat heutzutage häufig nur die Inserate in großen Portalen vor Augen. Auch wenn es einfach und verlockend scheint, raten wir, sich nach wie vor nicht darauf zu verlassen, dass ein Inserat in Online-Portalen automatisch zu einem erfolgreichen Verkauf führt.

Die Gründe dafür sind schnell erklärt: Erstens versäumen Sie es, Interessenten noch vor der Besichtigung von den besonderen Vorzügen Ihrer Immobilie zu überzeugen. Gerade in Zeiten der hohen Nachfrage passiert es schnell, dass das Mailfach überquillt und Sie als Eigentümer überhaupt nicht wissen, wer von all den Anfragern ernsthaftes Interesse hat und wer sich nur mal anschauen möchte, wie das Immobilienangebot in der Nachbarschaft aussieht. Um zeitraubenden Immobilientourismus zu vermeiden und direkt echte Interessenten anzusprechen, die bereit sind, einen guten Verkaufspreis zu zahlen, stellt ein Exposé eine gute Strategie dar.

Symbolfoto

Die Aufgabe besteht darin, genau so viele Informationen preiszugeben, dass Interessenten neugierig werden und bereit sind, das Kontaktformular auszufüllen oder Sie per Mail zu kontaktieren, um das Exposé zugesendet zu bekommen. Wer dieses dann aufmerksam gelesen hat, wird die Immobilie nur dann besichtigen, wenn sie den eigenen Suchkriterien ziemlich exakt entspricht.

Selbstverständlich sollten Sie bereits beim Inserat auf professionelle Fotos und informative Texte setzen. Die Überschrift, Kerndaten und ein aussagekräftiges Foto sind schließlich das erste, was potenzielle Käufer von Ihrer Immobilie sehen. Sie setzen also schon hier den ersten Baustein für einen erfolgreichen und schnellen Verkauf.

Der Wert einer Immobilie ist so hoch wie ihre Präsentation

Ob man es ausdruckt oder digital präsentiert: Das Exposé ist die Präsentationsfläche für eine Immobilie. Alle wichtigen Informationen sind hier zusammengefasst. Angefangen bei den allgemeinen Fakten wie dem Baujahr, dem Verkaufspreis und dem Energieverbrauch über Grundrisse bis hin zu lebhaften Beschreibungen und genauen Informationen über Zustand und Ausstattung des Objekts – nach dem Lesen des Exposés sollten im Idealfall keine Fragen mehr offenbleiben.

Professionelle Fotos spielen für eine überzeugende Präsentation bekanntlich eine besonders wichtige Rolle. Der Wert einer Immobilie wird ganz anders eingeschätzt, wenn gut ausgewählte Ansichten und Einrichtungsdetails in ästhetisch ansprechenden Fotos präsentiert werden, als wenn auf den Bildern noch der Abwasch in der Spüle steht, oder wenn sie so dunkel sind, dass man kaum etwas erkennt.

Tipp 1: Fakten sind wichtig, Emotionen aber auch

Anders als bei der Besichtigung, die Sie selbst lenken und beeinflussen können, haben Sie (fast!) keine Kontrolle darüber, wie Interessenten Ihr Exposé lesen, betrachten und darauf reagieren. Sie können auch nicht beeinflussen, ob Interessenten jeden einzelnen Satz wirklich lesen. Gerade wenn mehrere Immobilien zur Auswahl stehen, kann es sein, dass die Exposés fürs Erste nur überflogen werden – spätestens hier trennt sich dann die Spreu vom Weizen.

Symbolfoto

Doch es gibt Faktoren, die Ihre Chancen erhöhen, dass Ihre Immobilie gesehen und sogar durch das Papier (oder den Computerbildschirm) erlebt wird. Deshalb sollten Sie besonders die Überschriften und Fotos nutzen, um die wichtigsten Verkaufsargumente hervorzuheben. Warum ist Ihre Immobilie so attraktiv? Ist es die tolle Lage direkt am See, das großzügig geschnittene Wohnzimmer oder die exklusive Ausstattung, die Käuferherzen höher schlagen lässt? Der Immobilienverkauf läuft keinesfalls rein rational ab. Die Emotionen und persönlichen Wünsche der Interessenten sind fast genauso wichtig – und die werden von einer lebendigen Umschreibung besser angesprochen als von reinen Fakten.

Tipp 2: Seien Sie ehrlich

Selbstverständlich kommt es darauf an, Ihre Immobilie durch ein professionelles Exposé im besten Licht zu präsentieren. Der Immobilienkauf ist auch für Interessenten oftmals von starken Emotionen geprägt, schließlich geht es um ihren potenziellen neuen Lebensmittelpunkt. Allerdings sind zum Beispiel euphemistische Adjektive wie „hochwertig“ oder „lichtdurchflutet“ in einer Beschreibung nur dann sinnvoll, wenn sie auch mit konkreten Merkmalen des Objekts in Verbindung gebracht werden können. Der tatsächliche Zustand der Immobilie, der auch mögliche Mängel umfasst, sollte aus dem Exposé so genau wie möglich erkennbar werden.

Denn viele Verkäufer denken, Sie müssten Mängel verschweigen oder als vermeintliche Vorteile verkaufen. Aus dem Loch im Dach wird dann die einzigartige Möglichkeit, den Sternenhimmel aus dem Bett zu betrachten. Auf solche Tricks fällt übrigens kein Käufer rein. Natürlich gibt es Mängel, die auch gleichzeitig ihre Vorteile haben. Die laute Bar nebenan kann schließlich zur Stammkneipe werden. Hier ist es jedoch besser, direkt beide Aspekte zu nennen oder neutral zu bleiben.

Tipp 3: Animieren Sie zum Träumen

Fragen Sie sich: Für wen schreiben Sie den Text? Für wen machen Sie die Fotos? Um genau ins Herz zu treffen, müssen Sie Ihre Zielgruppe kennen. Ist Ihre Immobilie eher für die junge Familie geeignet, deren Kinder im großen Garten spielen wollen und die sich über Spielplätze und Kindergärten in der Nähe freuen? Oder sehen Sie hier viel eher ein älteres Ehepaar wohnen, das sich über eine bodengleiche Dusche und die gute Busverbindung freut?

Exposés zeigen zudem eine mögliche Vision dessen auf, wie sich die Immobilie durch den individuellen Touch eines Interessenten verwandeln kann. Die Kunst besteht also darin, die Spannung zu halten zwischen inhaltlich und rechtlich korrekten Fakten und dem Schaffen eines von Emotionen geprägten geistigen Raumes für das, wie das Leben in der Immobilie morgen aussehen könnte.

Exposés vom Profi erstellen lassen

Sie brauchen Hilfe bei der Vermarktung und suchen jemanden, der Ihre Immobilie perfekt präsentiert? Wir haben in mehr als 20 Jahren effektive Verkaufsgrundlagen geschaffen, die sich an Ihre Vorstellungen zum Verkauf und dem Wert der Immobilie anpassen. Zielgruppen und Marktpreise bestimmen außerdem mit, welche Tools wir einsetzen, um erfolgreich zum Ziel zu kommen. In Zusammenarbeit mit einer Marketingagentur, deren Schwerpunkt auf das Immobilienmarketing ausgerichtet ist, erstellen wir für Ihre Immobilie ein individuelles Exposé mit professionellen Fotos, abgestimmten Texten und einem ansprechenden Design. So bleibt unserem Team immer genug Zeit, für Sie als persönlicher Ansprechpartner da zu sein.

Symbolfoto

Unsere Marketingabteilung sorgt dafür, dass Ihre Immobilie die richtigen und bonitätsstarken Interessenten anspricht, die für den gewünschten Kaufpreis in Frage kommen. Wir legen zudem viel Wert darauf, unseren Kunden Sicherheit im gesamten Verkaufsprozess zu gewährleisten, daher zahlen Sie die Vermittlungsprovision auch nur, wenn Ihre Immobilie erfolgreich verkauft wurde.

Haben Sie Interesse an einem professionellen Exposé für Ihre Immobilie? Dann melden Sie sich. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Immobilie kennenzulernen!

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Katharina Wagener - Team Personalentwicklung
Katharina Wagener
Team Personalentwicklung
Weiterbildung ist langweilig? Nicht bei uns!

Wusstest Du, dass wir intern über 60 Schulungs- und Seminarthemen zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter/innen anbieten? Da ist für jeden etwas dabei, auch für unsere Azubis!

Für 2022 hab...

#weiterlesen
Leonie Haase - Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Leonie Haase
Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Mittagspause beim Finanzamt

Heute stellt unsere Steueranwärterin Kosovare Bajgora aus dem Einstellungsjahr 2020 Euch die Möglichkeiten der  Mittagspause beim Finanzamt 🏢 vor:

 

Nach jeder gelungenen Arbeit sollte man sich auch eine verd...

#weiterlesen
Henry Neubert
Auszubildender
Freie Ausbildungsplätze 2022 - Bewirb dich jetzt!

Hallo Leute,

im Hause Eibach sind für das Jahr 2022 noch einige Ausbildungsplätze frei. 

In folgenden Ausbildungsberufen kannst du dich jetzt bewerben:

- Fachkraft für Lagerlogistik (M/W/D)

- Zersp...

#weiterlesen

Bildergalerie: Das Wert-Potenzial der Immobilie steigern mit dem richtigen Exposé