Nachrichten Ratgeber Immobilien
Kreis Olpe, 07.01.2022

Garcia Immobilien

Wenn die Familie wächst: Anbau oder größeres Haus?

Wenn die Familie wächst: Anbau oder größeres Haus?
privat
Kreis Olpe. Wie schön wäre es, wenn die eigene Immobilie direkt mitwachsen würde, wenn die Familie größer wird? Weil dem nicht so ist, stehen Familien, denen es in den eigenen vier Wänden zu eng wird, vor einer Entscheidung: Ein neues Haus kaufen oder das Eigenheim erweitern. Doch unter welchen Bedingungen ist letzteres überhaupt möglich und wann ist es schlauer, die Umzugskartons zu packen? Und stehen die Chancen, ein neues geeignetes Haus zu finden wirklich so ungünstig, wie es derzeit scheint?

Familienzuwachs bedeutet zunächst einmal großes Glück. Wenn der erste Freudentaumel abklingt, fangen die Planungen an. Oft ist der Platzmangel dabei ein brennendes Thema – denn nicht selten bedeutet ein weiteres Kind, dass die bis jetzt bewohnte Immobilie zu klein wird. Dann heißt es abzuwägen, ob ein Anbau finanziell und praktisch umsetzbar ist – und welche Alternativen es gibt.

Wann lohnt sich Umbau oder Anbau im Eigenheim?

Wer bereits ein freistehendes Haus besitzt, präferiert oftmals den Anbau. Allerdings müssen Eigentümer hier verschiedene baurechtliche Vorschriften einhalten. Bevor der erste Stein gelegt wird, ist es wichtig, den Bebauungsplan genau zu studieren. Schließlich darf nur ein bestimmter Anteil des Grundstücks bebaut werden, Abstände zum Nachbargrundstück müssen eingehalten und Fassaden- und Firsthöhen dürfen nicht überschritten werden. Auch brauchen Eigentümer für viele Anbauten eine Baugenehmigung.

Symbolfoto

Zudem gibt es viele Auflagen zur Wärmedämmung und zur Belüftung. Theoretisch kann das Bauamt Eigentümern schon einen Strich durch die Rechnung machen, wenn sie nur den Keller oder den Dachboden zu Wohnräumen umfunktionieren wollen. Deshalb ist es wichtig, einen Anbau gut zu planen und damit im Idealfall einen Profi zu beauftragen. Sonst kann es schnell unschöne Überraschungen geben. Im schlimmsten Fall wird der Anbau nie fertig oder muss sogar abgerissen werden.

Experten raten auch die Kosten für einen Anbau nicht zu unterschätzen. Gerade, wenn die Dachform verändert werden muss, wird das schnell teuer. In vielen Fällen lohnt ein Anbau sich daher nicht. Es müssen zu viele Kompromisse eingegangen werden und die Baukosten fallen höher aus als ursprünglich geplant. In einem solchen Fall ist ein Umzug die bessere Lösung.

Symbolfoto

Ein Umbau bietet sich in der Regel also nur bei einem Einfamilienhaus an. Wer in einer Wohnung lebt, dem bleibt ohnehin meist nur der Umzug, wenn nicht gerade eine angrenzende Wohnung frei wird, die sich mit der eigenen verbinden lässt. Doch gerade Familien, die zentral wohnen, machen beim Verkauf ihrer Wohnung häufig ein gutes Geschäft. Schließlich sind die Quadratmeterpreise im Zentrum in den meisten Städten wesentlich höher als in den Randbezirken. Somit kann der Verkaufspreis der alten Wohnung oft schon die neue größere Immobilie mitfinanzieren – doch wie können Sie bei der derzeitigen Lage am Immobilienmarkt ein solches Unterfangen überhaupt bewältigen?

Geheimtipp mit hoher Erfolgsquote: der Immobilientausch

In unserem Berufsalltag sehen wir immer wieder das folgende Szenario: Viele Eigentümer sitzen in einer Immobilie fest, die nicht mehr zu ihnen passt. Die hohe Nachfrage und das geringe Angebot am Immobilienmarkt machen es derzeit oft schwer, etwas Neues zu finden. Also bleibt die vierköpfige Familie notgedrungen in der zu kleinen Wohnung, das Seniorenpaar im zu groß gewordenen Einfamilienhaus wohnen. Es gibt also nicht zu wenige Wohnangebote – wie man vielleicht auf den ersten Blick meinen könnte – es gibt zu wenige Interessenten, die am Ende zueinanderfinden, weil jeder auf den ersten Schritt des anderen wartet. So werden diese Immobilien nie auf den Markt kommen, obwohl sie zur Wahl stünden.

Der Immobilientausch beruht eben auf genau diesem Prinzip, dass es vielleicht ein älteres Pärchen gibt, dem das Einfamilienhaus nach Auszug der Kinder viel zu groß erscheint und das auf der Suche nach einer Wohnung nach einer zentrumsnahen Wohnung ist – somit wäre Ihre eigene bisherige Wohnung perfekt für dieses ältere Pärchen geeignet, und deren Haus ideal für Sie und Ihre Familie.

Symbolfoto

Ein Makler, der sich auf Immobilientausch spezialisiert hat, könnte hier Abhilfe für alle Beteiligten schaffen. Er verfügt über eine umfassende Datenbank an Käufern, Verkäufern und Immobilien in der Region und kann daraus die passenden Matches zusammenführen. Und die Trefferquote ist dabei höher, als man zunächst denkt: Denn der Makler muss nicht zwingend nur zwei Parteien zusammenführen, sondern kann den „Tausch“ auch über eine Dreiecks- oder Viereckskonstellation bewerkstelligen – so, dass am Ende alle zufrieden sind und genau das Zuhause haben, das sie sich gewünscht haben. Völlig unabhängig vom „offiziellen“ Angebot am Immobilienmarkt, aber sehr viel treffsicherer, weil mit dem Makler eine verbindende Instanz dazwischengeschaltet wird.

Der Immobilientausch spart Zeit: Immobiliensuche und Verkauf laufen parallel

Die erhebliche Zeitersparnis kommt dadurch zustande, dass Sie mit dem Verkauf Ihrer aktuellen Immobilie nicht erst warten müssen, bis Sie selbst eine neue Bleibe gefunden haben. Immobiliensuche und Verkauf laufen gleichzeitig ab. Beide Parteien landen so viel schneller in einer Wohnung, die ihren aktuellen Bedürfnissen entspricht.

So sehr allerdings ein Tausch sowohl die Suche nach einem passenden Käufer als auch nach einer neuen Immobilie vereinfacht, sollten Sie dennoch nicht etwa darauf verzichten, auch von Ihrem Tauschpartner einen angemessenen Preis für Ihre Immobilie zu verlangen. Denn selbstverständlich muss derjenige, der das teurere Objekt kauft, die Differenz des Kaufpreises bezahlen. Als Grundlage für die Ermittlung dieser Differenz ist – wie bei jedem anderen Verkauf – für beide Tauschobjekte ein professionelles Wertgutachten zu erstellen.

Symbolfoto Hausverkauf

Ihr Makler regelt für Sie alles, was noch nötig ist, um den Tausch zum Abschluss zu bringen, und steht als neutraler Vermittler dafür ein, dass sowohl Sie als auch Ihr Tauschpartner am Ende auch in finanzieller Hinsicht mit dem Ergebnis des Immobilientauschs vollauf zufrieden sind.

Passt Ihre Immobilie nicht mehr zu Ihnen? Möchten Sie mehr über die Vorteile und Chancen eines Immobilientauschs erfahren?

Familienzuwachs macht glücklich, aber sie müssen sich gefühlt um alles gleichzeitig kümmern und ganz nebenbei wollen Sie auch noch den Anbau, Umbau oder Verkauf Ihrer Immobilie managen. Das ist keine gute Idee! Wir helfen Ihnen gerne, Ihre Optionen abzuwägen und stellen Ihnen Dienstleister und Berater aus unserem Netzwerk zur Seite, wenn sie sich für einen Umbau interessieren.

Im Kreis Olpe sind wir Ihr Spezialist für Immobilientausch. Wir schöpfen aus 20 Jahren Erfahrung am regionalen Markt und einer umfassenden Datenbank mit gepflegten Immobilien und geprüften Käufern und Verkäufern. So können wir Ihre alte Immobilie zu einem möglichst guten Preis verkaufen und natürlich auch die neue Traumimmobilie mit ausreichend Zimmer für alle (zukünftigen) Familienmitglieder zu finden.

Das bedeutet, dass Sie sich ganz der Vorfreude widmen können – auf das Kind und das neue Zuhause. Und wenn Sie Glück haben, haben Sie nicht nur den Preis für die neue Immobilie wieder drin, sondern auch noch etwas für die Haushaltskasse für Umzug, Kinderwagen, Babybett und Co.

Wir beraten Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten – kontaktieren Sie uns jetzt.

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Laura Menke - Leiterin kaufmännische Ausbildung
Laura Menke
Leiterin kaufmännische Ausbildung
Auslandssemester Irland - Heiko berichtet über seine Zeit abroad

Hallo zusammen,

ich bin Heiko und Dualer Student bei GEDIA. Während meiner Praxisphase werde ich in der Einkaufsabteilung bei GEDIA eingesetzt und während meiner Theoriephase studiere ich Industriemanagement an der EUFH in Brühl...

#weiterlesen
Adam Fox - Volontär Redaktion
Adam Fox
Volontär Redaktion
Zwei LokalPlus-Reporter begleiten Attendorner Feuerwerk

Das Jahr 2022 ist für die Hansestadt Attendorn ein ganz besonderes Jahr. Mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen wird das 800-jährige Stadtjubiläum🎉 von Januar bis Dezember gefeiert.

Corona😷 hatte schon dem geplante...

#weiterlesen
Pius Philipps - Auszubildender
Pius Philipps
Auszubildender
Das Ziel ist schon in Sicht

Bald ist es so weit!

Nach 2,5 Jahren in der Ausbildung und der erfolgreichen schriftlichen Prüfung steht bei uns nun auch der praktische Teil an.💪

Anders als im Handwerk sieht unser "Gesellenstück" etwas anders - ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Wenn die Familie wächst: Anbau oder größeres Haus?