Nachrichten Ratgeber Versicherungen
Kreis Olpe, 12.05.2021

Wissenswertes für Schulabgänger und Studienabsolventen

Was Berufsstarter über Versicherungen wissen müssen

Lukas Ruegenberg, Kundenberater der Provinzial Rumpff & Müller OHG
Lukas Ruegenberg, Kundenberater der Provinzial Rumpff & Müller OHG
Grafik: Sophia Poggel
Kreis Olpe. Für viele junge Menschen stehen im Sommer große Veränderungen an. Die Schule ist beendet, aber was folgt dann? Studium, Ausbildung oder vielleicht doch erstmal ein Jahr ins Ausland? Die Ausbildung ist abgeschlossen, das Studium beendet, wie soll es dann jetzt weitergehen? Bleibe ich bei meinem Betrieb, habe ich nach meinem Studium schon einen Job sicher oder möchte ich nochmal etwas komplett anderes probieren? Auf all diese Fragen kann euch niemand eine Antwort geben. Das sind Entscheidungen, die ihr für euch und mit euren Liebsten treffen müsst. Lukas Ruegenberg, Kundenberater der Provinzial Rumpff & Müller OHG in Olpe, klärt darüber auf, was im Einzelnen für Risiken auf euch zukommen werden und wie ihr euch vor diesen Risiken schützen könnt.

Hierzu erzählt er seine eigene Geschichte:

„Ich habe im Jahr 2014 die Ausbildung als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen bei der Provinzial Rumpff & Müller angefangen. Ich hatte so gar keine Ahnung, was auf mich zukommt und womit ich mich überhaupt beschäftigen muss. Bisher war es immer so, dass sich meine Eltern um die Themen Versicherungen und Finanzen gekümmert haben - das hat sich dann mit dem Einstieg ins Berufsleben schlagartig geändert.

Zu Hause wurde bei uns so gut wie gar nicht darüber gesprochen. In der Schule haben wir das Thema auch nicht durchgenommen. Da ging es dann eher um Politik, Stochastik, Statistik und und und… Das wird euch wahrscheinlich bekannt vorkommen. Dann kommen auch noch die ständigen Anrufe von der Bank, der Krankenversicherung, der Versicherung eurer Eltern und ihr habt eigentlich gar keine Lust mit denen zu quatschen oder einen Termin zu vereinbaren. Ich kann euch aber sagen, wir wollen euch nichts Böses, wir wollen nur helfen!

Ich denke, ihr werdet eure Situation beim Lesen der letzten Sätze wiedergefunden haben und gebt euch damit selbst die Antwort, warum wir euch allen auf die Nerven gehen. Ihr werdet nicht richtig auf die Themen Versicherungen und Finanzen vorbereitet. Die meisten von euch wissen nicht, wie lange sie über die Eltern versichert sind, welche Versicherungen für sie sinnvoll sind und wie man sinnvoll sein Geld investieren kann. Genau auf diese Fragen gebe ich im Folgenden ein paar Antworten.

Wie lange bin ich noch über meine Eltern versichert?

Während der Schule bist du noch über deine Eltern versichert. Beginnst du dann eine Ausbildung oder möchtest studieren, ändert sich an dieser Tatsache zunächst nichts. Dabei spielt es keine Rolle, ob du noch zu Hause wohnst oder für dein Studium umziehen musst. Hier geht es insbesondere um die Privathaftpflicht- und die Rechtsschutzversicherung. Solange du zu Hause wohnst, ist auch dein Eigentum über deine Eltern versichert. Hierbei ist es nicht relevant, ob du noch zur Schule gehst oder vielleicht sogar schon deine Ausbildung oder dein Studium abgeschlossen hast.

Symbolfoto

Welche Versicherungen sind sinnvoll für mich und welche Versicherungen brauche ich überhaupt?

Wie schon beschrieben, bist du was die Privathaftpflicht- und die Rechtsschutzversicherung angeht, noch über deine Eltern versichert. Es gibt aber Bereiche, in denen du dich jetzt schon selber versichern solltest. Auch wenn du noch gar nicht arbeiten gehst, sollte die Absicherung deiner Arbeitskraft im Vordergrund stehen.

Das Ziel deiner schulischen Laufbahn, deines Studiums oder deiner Ausbildung ist doch, später mal gutes Geld zu verdienen und deine Familie zu ernähren. Aber was, wenn das auf einmal gar nicht mehr möglich ist, weil du schwer krank wirst oder einen schweren Unfall hast? Hier kann man mit einer Berufsunfähigkeits-Versicherung (auch BU genannt) vorsorgen und das sogar, obwohl du vielleicht noch gar nicht arbeiten gehst.

Die Frage „Welche Versicherungen brauche ich überhaupt?“ musst du dir tatsächlich selbst beantworten. Aber bitte erst, nachdem du ein klärendes Gespräch mit deinem Berater geführt hast. Wir als Versicherung können dir Argumente dafür bzw. gegen eine Versicherung liefern. Was du letztendlich damit machst, liegt in deinen Händen.

Wie kann ich sinnvoll und intelligent mein Geld investieren?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, dein Geld sinnvoll und intelligent zu investieren. Du kannst in Immobilien, in Gold oder aber auch Fonds und Aktien investieren. Aber warum solltest du überhaupt investieren?

Dir wird vielleicht aufgefallen sein, dass du, als du noch kleiner warst, 0,50 Euro für eine Kugel Eis bezahlt hast. Heute zahlst du für eine einzige Kugel Eis schon ungefähr 1,50 Euro. Das kommt daher, dass dein Geld über die Jahre immer mehr an Wert verliert. Denk mal zurück, du hättest dir damals von 1,50 Euro die dreifache Menge an Eis kaufen können. Das Verrückte an der Sache ist, dass dieser Trend nicht aufhören wird. Irgendwann wirst du 3 Euro oder 4 Euro für eine Kugel Eis bezahlen. Wie fühlst du dich dabei, dass du für eine Kugel Eis statt 0,50 Euro irgendwann mal 4 Euro bezahlen musst?

Symbolfoto

Wenn du dich damit gut fühlst, ist das kein Problem, dann kannst du dein Geld weiter unter dein Kopfkissen legen oder auf deinem Konto verwalten. Allerdings wirst du dann über die Jahre merken, dass du dir von dem gleichen Geld immer weniger kaufen kannst.

Ich gehe mal davon aus, dass das für dich keine Option sein wird. Um dies zu verhindern, solltest du über deinen Schatten springen und tätig werden. Wir können dir die nötigen Informationen liefern. Was du damit machst, bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du dich mit den Themen Geldanlage und Wertverlust beschäftigst. Wir wollen später nicht von dir hören „Hättet ihr mir das mal früher gesagt.“ Im Endeffekt ist es deine Entscheidung, welche der Möglichkeiten du nutzen möchtest. Du musst dich nur darum kümmern.

Doch wie geht’s dann weiter, wenn du Ausbildung oder Studium erfolgreich abgeschlossen hast?

Hier kommt der Zeitpunkt, an dem du dich spätestens mit deinen Versicherungen beschäftigen solltest. Jetzt ist es nämlich so, dass du nach dem Abschluss deiner Ausbildung oder deines Studiums nicht mehr über deine Eltern in der Privathaftpflicht und in der Rechtsschutz-Versicherung versichert bist.

Dabei ist es auch egal, ob du noch zu Hause wohnst oder vielleicht schon ausgezogen bist. Auch wenn du dich vorher noch gar nicht mit diesem Thema beschäftigt hast, ist das überhaupt nicht schlimm - Jetzt ist der Zeitpunkt das zu ändern. Es geht immerhin um dein Leben und um deine Zukunft.

Ich hoffe, ich konnte dir auf deine wichtigsten Fragen die passenden Antworten liefern. Sollten dennoch Fragen offen sein oder es sind neue Fragen aufgekommen, kannst du dich jederzeit gerne bei uns oder deinem Versicherungsberater melden. Wir freuen uns auf Deinen Anruf.“

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Dennis Brack - Auszubildender Industriekaufmann
Dennis Brack
Auszubildender Industriekaufmann
Erfolgreiches „#GEDIA4U – Form deine Zukunft Camp“

In der Woche vom 06.10 – 08.10.2021 fand in unserer neuen Ausbildungswerkstatt für 15 Schülerinnen👩‍🎓 und Schüler👨‍🎓 der Jahrgangklassen 9 und 10 der Hanseschule Attendorn unser „#GEDIA4U &ndas...

#weiterlesen
Carolin Bilsing - Personalrecruiting & Marketing
Carolin Bilsing
Personalrecruiting & Marketing
Ausbildung 2022 - Pflegefachfrau/-mann (m/w/d) bei der GFO

Was hat unsere Pflegefachkraft Felix dazu bewegt sich für eine Ausbildung bei der GFO zu entscheiden? 

"Das Lächeln der Bewohnern bereitet mir persönlich am meisten Freude." 😊

Was ist...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Vertrieb/ Marketing
Irem Caliskan
Vertrieb/ Marketing
Was hat sich im Vergleich zum 1. Lehrjahr geändert? #WerkzeugmechanikerIn

Hallo zusammen,😊

im 1 Lehrjahr meiner Ausbildung habe ich erst einmal Grundkenntnisse gesammelt, indem ich an verschiedenen Lehrgängen teilgenommen habe und einiges von meinem Ausbilder gezeigt bekommen habe. Auch habe ich kleine Sache...

#weiterlesen

Bildergalerie: Was Berufsstarter über Versicherungen wissen müssen