Nachrichten Schützenfest
Olpe, 02.10.2021

Fröhlich sein und Gutes tun

Schützenverein St. Michael spendet 1.250 Euro für Flutopfer

v.l.: Wolfgang Kruse, Christian Wigger, Anno Schulte, Steffen Schneider, Dominik Huckestein, Peter Heinze und David Sabisch bei der Spendenübergabe an Marese Heermann und Uli Rauchheld aus Bilstein.
v.l.: Wolfgang Kruse, Christian Wigger, Anno Schulte, Steffen Schneider, Dominik Huckestein, Peter Heinze und David Sabisch bei der Spendenübergabe an Marese Heermann und Uli Rauchheld aus Bilstein.
Sigrid Mynar
Oberveischede/Bilstein. „Fröhlich sein und Gutes tun“ war die Devise, mit der die Jungschützen des St. Michael Schützenvereins Oberveischede 1.250 Euro für Flutopfer im Ahrtal gespendet haben. Der Spendenscheck wurde am Freitagnachmittag, 1. Oktober, an Marese Heermann und Uli Rauchheld der Dorfgemeinschaft Bilstein übergeben, die damit ein Projekt im Katastrophengebiet unterstützt.

„Gemeinsam mit Bilstein den Flutopfern zu helfen, passt zur guten Nachbarschaft unserer Veischededörfer“ freut sich Anno Schulte, Geschäftsführer der St. Michael Schützen. „Bei der Vorbereitung auf unser Schützenfest, das traditionell am letzten Wochenende im August stattfindet, beschloss der Vorstand, Hilfe für die Betroffenen im Ahrtal zu organisieren“ erklärt Major Peter Heinze.

Die zündende Idee kam dann von Steffen Schneider, der seit drei Jahren amtierender Jungschützenkönig und Verbindungsoffizier ist: „Wir verkaufen Schützenfestpakete im Dorf!“. Sixpack und Schützenfähnchen mit selbstgemachten Tischaufstellern für 10 Euro, schlug er vor.

Die Oberveischeder Jungschützen freuen sich über die gelungene Aktion.

Gesagt, getan. Am 25. August zogen rund 20 gut gelaunte Jungschützen durch Oberveischede und waren im Nu ausverkauft. „An manchen Haustüren hat man uns das Geld sogar ohne das Schützenfestpaket gegeben und viele Oberveischeder gaben mehr als die 10 Euro“, berichtet Steffen Schneider freudestrahlend, „so kam es zu der stattlichen Summe“.

2.300 Euro Soforthilfe für Marienthal

Die insgesamt 2.300 Euro aus Oberveischede und Bilstein gehen jetzt an den kleinen Weiler Marienthal (Landkreis Ahrweiler) und seine rund 140 Einwohner, deren Hab und Gut in der Katastrophennacht des 14. Juli fast vollständig zerstört wurde. Die Dorfgemeinschaft Bilstein hat persönliche Beziehungen dort hin und weiß, dass die Spenden unmittelbar bei den Betroffenen ankommen.

Ein Artikel von Sigrid Mynar

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Stapler-Lehrgang für unsere Azubis

In den vergangenen Wochen war es für Elias🙋‍♂️ und mich endlich soweit, wir haben unseren Stapler-Schein mit vielen anderen Kollegen aus dem Logistikbereich zusammen gemacht. Mit dem Stapler ist es uns möglich schwere Lasten, wie...

#weiterlesen
Daria Volkmann - Azubi Industriekauffrau
Daria Volkmann
Azubi Industriekauffrau
Mein erster Abteilungswechsel

Hey zusammen,

für mich stand letzte Woche mein erster Abteilungswechsel an.
Nachdem ich 3 ½ Monate in unserer Ausbildungsverwaltung tätig war, werde ich nun für einige Wochen in der Dokumentation sein.

Tat...

#weiterlesen
Maximilian Stracke - Personalabteilung
Maximilian Stracke
Personalabteilung
The same procedure as every Year..!

Am Dienstag und Mittwoch dieser Woche haben die alljährlichen schriftlichen Abschlussprüfungen der Bankkaufleute 👨‍💼👩‍💼 stattgefunden. Auch unsere Azubis des dritten Ausbildungsjahres haben in den letzten Wochen vie...

#weiterlesen

Bildergalerie: Schützenverein St. Michael spendet 1.250 Euro für Flutopfer