Nachrichten Specials

Auch in Corona-Zeiten bestens betreut

The Flag Senior: Ein Zuhause fürs Alter

The Flag Senior: Ein Zuhause fürs Alter
The Flag Senior
Attendorn. „The Flag Senior“ steht für ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben auch im Alter. Dort können die Bewohner weiterhin stadtnah in einer eigenen Wohnung leben, die Gemeinschaft mit Mitbewohnern erfahren und gleichzeitig betreut werden.

Ängste vor der Pandemie, Unbehagen über das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken, Kontaktbeschränkungen und die Sorge, wie alles weitergehen soll - das beschäftigt heute insbesondere ältere Menschen. Wo bin ich sicher? Wo bin ich nicht alleine? Wie komme ich an Hilfe- und Unterstützungsangebote? All dies sind Fragen, die dann oft im Mittelpunkt stehen. „The Flag Senior“ hilft bei diesen Fragestellungen.

Denn dort können die Bewohner sicher in ihrer eigenen Wohnung leben, bleiben selbstständig und selbstbestimmt. Und sie erhalten Gestaltungstipps, die das tägliche Leben angenehmer und leichter machen. Es wird ein umfangreiches Unterhaltungs- und Bewegungsangebot wie Gymnastik und Gedächtnistraining gestaltet, bei dem für jeden etwas dabei ist. Und ein Ansprechpartner ist immer vor Ort erreichbar, denn Hausleiterin und Pflegemanagerin Kristin Aubert wohnt selbst mit im Gebäude.

Die Gemeinschaft mit Gleichgesinnten kann - so die Erfahrung bei „The Flag Senior“ - auch in Krisenzeiten helfen, weiter froh und aktiv zu bleiben.

Das sechsgeschossige Gebäude in Innenstadtnähe bietet 56 moderne barrierefreie 1- 2-Zimmer-Wohnungen von 26 bis 60 qm Größe, die lichtdurchflutet und modern gestaltet sind. Die Wohnungen sind hochwertig ausgestattet und teilmöbliert und verfügen über eine Einbauküche mit Elektrogeräten. Jede Wohnung hat ein voll ausgestattetes Badezimmer mit einer ebenerdigen Dusche sowie Fußbodenheizung. Sie verfügen größtenteils über einen Balkon oder eine Terrasse. Auch ein abschließbares Kellerabteil ist in der Miete enthalten.

Im Obergeschoss, der Skylounge, befindet sich ein Gemeinschaftsraum für alle Mieter mit Kamin sowie eine großzügige Dachterrasse mit einem wunderbaren Blick über die Hansestadt. Wer seine Wäsche selbst waschen möchte, kann in einem extra Waschraum gegen Gebühr die Waschmaschinen und Trockner nutzen.

Auf Wunsch können Serviceleistungen wie ein Wäsche- und Reinigungsservice, Lieferung von Lebensmitteln oder frisch zubereiteten Mahlzeiten, ein Fahrdienst, Fußpflege, Friseur, ambulante Pflege durch alle Pflegedienste im Kreis Olpe und Tagespflege dazu gebucht werden.

Im Erdgeschoss des Gebäudes befindet sich die Tagespflegeeinrichtung Maria Theresia der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe (GFO). Dies ist ein ideales Angebot für Senioren, die betreuungsbedürftig sind, aber weiterhin in ihrem heimischen Umfeld wohnen und ihre Lebensumstände nicht ändern möchten. Sie können sich tagsüber in der Tagespflegeeinrichtung aufhalten und sind abends und nachts wieder in ihrer bekannten Umgebung sein - ein perfekte Bindeglied zwischen ambulanter und stationärer Pflege, das den pflegenden Angehörigen die notwendige Entlastung bietet.

Archivfoto: Gute Stimmung bei den Bewohnern von „The Flag Senior“
Kontakt

The Flag Senior

Hansastraße 14

57439 Attendorn


Telefon: 02722 / 540 02 56

Mobil: 0151 / 418 731 52

E-Mail: senior@the-flag.de

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Dennis Brack - Auszubildender Industriekaufmann
Dennis Brack
Auszubildender Industriekaufmann
Erfolgreiches „#GEDIA4U – Form deine Zukunft Camp“

In der Woche vom 06.10 – 08.10.2021 fand in unserer neuen Ausbildungswerkstatt für 15 Schülerinnen👩‍🎓 und Schüler👨‍🎓 der Jahrgangklassen 9 und 10 der Hanseschule Attendorn unser „#GEDIA4U &ndas...

#weiterlesen
Carolin Bilsing - Personalrecruiting & Marketing
Carolin Bilsing
Personalrecruiting & Marketing
Ausbildung 2022 - Pflegefachfrau/-mann (m/w/d) bei der GFO

Was hat unsere Pflegefachkraft Felix dazu bewegt sich für eine Ausbildung bei der GFO zu entscheiden? 

"Das Lächeln der Bewohnern bereitet mir persönlich am meisten Freude." 😊

Was ist...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Vertrieb/ Marketing
Irem Caliskan
Vertrieb/ Marketing
Was hat sich im Vergleich zum 1. Lehrjahr geändert? #WerkzeugmechanikerIn

Hallo zusammen,😊

im 1 Lehrjahr meiner Ausbildung habe ich erst einmal Grundkenntnisse gesammelt, indem ich an verschiedenen Lehrgängen teilgenommen habe und einiges von meinem Ausbilder gezeigt bekommen habe. Auch habe ich kleine Sache...

#weiterlesen

Bildergalerie: The Flag Senior: Ein Zuhause fürs Alter