Nachrichten Sport
Lokalsport, 10.06.2021

(Handball-)Sport verbindet

Partner kooperieren und bringen Ennester Grundschüler in Bewegung

Die Kooperationspartner freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit: 
obere Reihe (von links): Georg Hippler, Julia Demmerling, Britta Halbe, Rolf Kantenhart, Hanna Reifenrath
untere Reihe (von links): Rainer Fiesel, Pascal Bicher, Siegrid Sundermann, Rudolf Möller, Uli Selter.
Die Kooperationspartner freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit: obere Reihe (von links): Georg Hippler, Julia Demmerling, Britta Halbe, Rolf Kantenhart, Hanna Reifenrath untere Reihe (von links): Rainer Fiesel, Pascal Bicher, Siegrid Sundermann, Rudolf Möller, Uli Selter.
Adam Fox
Ennest/Attendorn. Die Gemeinschaftsgrundschule Ennest (GGS), der Handballverein SG Attendorn/Ennest sowie der Tennisverein Sportteufel Milstenau gehen zukünftig gemeinsame Wege. Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung „Bildungspartner NRW – Sportverein und Schule“ sollen Bewegung, Spiel und Sport gefördert werden. Am Projekt sind auch die Bezirksregierung Arnsberg und der Kreissportbund Olpe beteiligt, die Schule und Vereinen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Vordringliches Ziel der Zusammenarbeit ist die Förderung der motorischen, sozialen, emotionalen, psychischen und kognitiven Entwicklung. Aber auch Dinge wie Fairplay, Teamgeist und Verantwortungsbereitschaft sind Aspekte, die bei den Kindern entwickelt und zum Vorschein gebracht werden sollen.

Dritt- und Viertklässlern Handball und Tennis näherbringen

Damit diese Ziele in die Tat umgesetzt werden, musste man einen Sportverein finden, der diese Werte lebt. In Ennest ist dies die Spielgemeinschaft Attendorn/Ennest. Die SG ist in Sachen Handball in Attendorn und Umgebung eine fest Größe und stellt eine wichtige Verbindung der Grundschule mit dem kulturellen, sportlichen und gesellschaftlichen Leben des Ortes dar. Auch die Sportteufel Milstenau sind tennis- und vereinstechnisch im Stadtgebiet eine Institution.

Wie erfolgt nun die praktische Umsetzung? Im Alltag wird im Regelunterricht (Fach Sport) die Zusammenarbeit zwischen SG und der dritten Klasse der GGS stattfinden. Die Sportteufel Milstenau werden die Viertklässer betreuen.

Sowohl praktisch, theoretisch als auch motorisch wird das Wissen vermittelt. Unterrichtet werden die Kindern von einem Trainer und einem Sportlehrer. Da die GGS Ennest zwei dritte Klassen hat, wird die eine Klasse die Übungsreihe sechs Wochen lang im ersten Halbjahr und die andere für den gleichen Zeitraum im zweiten Halbjahr praktizieren. Gleiches gilt für die Viertklässler.

Zusammenarbeit zeitlich unbegrenzt

Auch im außerschulischen Bereich werden die SG und die Sportteufel interessierte Kinder und deren Eltern zu Schnuppertreffen ins Vereinstraining einladen. So wird die Verbindung zum vereinsmäßigen Handball ausgebaut. Auch Sportlehrer Uli Selter ist vom Projekt überzeugt. Durch die Zusammenarbeit entstehe für die Vereine auch noch der zusätzliche Vorteil, dass man leichter Talente finden und fördern könne.

Die Laufzeit der Kooperationsvereinbarung beginnt mit dem Datum der Unterzeichnung. Wird sie nicht schriftlich als beendet erklärt, verlängert sie sich um jeweils ein Schuljahr. Vor jedem neuen Schuljahr findet eine Evaluation zwischen Schule und Sportverein statt, bei der die Erfahrungen des vergangenen Schuljahrs berücksichtigt werden.

Ein Artikel von Adam Fox

Ausbildung im Kreis Olpe


Fabian Schulte - Ausbilder - FinanzwirtIn
Fabian Schulte
Ausbilder - FinanzwirtIn
Duale Ausbildung geschafft! - Und dann ?

Hallo zusammen!🙌

Heute möchte ich Euch aus meiner Sicht erzählen, wie es für mich und für meine Kolleg/ innen meines Jahrgangs nach den Abschlussprüfungen weitergegangen ist.🤗

Wir haben insgesamt zu fü...

#weiterlesen
Marie Dümpelmann - Azubi Industriekauffrau
Marie Dümpelmann
Azubi Industriekauffrau
Berufsschule

Hallo zusammen🙋

wir, Marie und Carl, die Azubis aus dem ersten Lehrjahr der Industriekaufleute haben nun fast den ersten Unterrichtsblock abgeschlossen. Anfangs noch mit Präsenzunterricht am Berufskolleg in Olpe, mussten auch wir ...

#weiterlesen
Lisann Solbach - Auszubildende
Lisann Solbach
Auszubildende
Kurzeinsatz in der Abteilung "Marktfolge Dienstleistungen"

Letzte Woche konnte ich für 3 Tage unsere Abteilung "Marktfolge Dienstleistungen" näher kennenlernen. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich "Zahlungsverkehr" habe ich verschiedene &Uum...

#weiterlesen

Bildergalerie: Partner kooperieren und bringen Ennester Grundschüler in Bewegung