Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 22.07.2021

„Flutwein“ zugunsten Winzerfamilie im Raiffeisenmarkt

SG Finnentrop/Bamenohl unterstützt in Marienthal an der Ahr

In den Gitterboxen können die „Flutweinflaschen“ im Raiffeisenmarkt Attendorn im Originalzustand gekauft werden.
In den Gitterboxen können die „Flutweinflaschen“ im Raiffeisenmarkt Attendorn im Originalzustand gekauft werden.
privat
Bamenohl/Marienthal. Schneller ging es nicht: Als am Freitagabend um 21.45 Uhr ein Hilferuf des ihnen bekannten Winzers Bernd Gilles bei der SG Finnentrop/Bamenohl einging, wurde nicht lange gezögert und die erste Hilfstour gestartet, die gegen 2.30 Uhr im Ahrtal ankam. Zurück kamen die heimischen Helfer mit verschiedenen Weinen aus dem Ahrtal, die zugunsten der Familie verkauft werden.

Verkauft werden die sechs Sorten Wein in 0,75 Liter-Flaschen im Raiffeisenmarkt Sauer/Siegerland in Attendorn, Am Eckenbach 37 – 39. „Alleine an den Flaschen ist erkennbar, wie sich die Verhältnisse darstellen. Die sind in Gitterboxen und absichtlich nicht gesäubert worden“, erklärt Niederlassungsleiter Bernd Winkelmeyer und verweist darauf, dass die Raiffeisen auch vor Ort Unterstützung mit Baggern aus dem Raiffeisenmarkt Rothemühle leistet.

Die Winzerfamilie, die von der SG Finnentrop/Bamenohl und der Raiffeisen Sauer/Siegerland unterstützt wird, hat alles verloren.

Die SG Finnentrop/Bamenohl fuhr schon bei ihrer ersten Tour nicht mit „leeren Händen“ ins Katastrophengebiet. An Bord hatten sie Schlammpumpen, Schläuche, Stromaggregate, Schaufeln, Handschuhe und einiges mehr, zur Verfügung gestellt von der Firma Mees. Die Fahrzeuge wurden von der Firma Lehnen gestellt.


Das Ziel, der Ort Marienthal, war von der Außenwelt abgeschnitten und der Weg führte acht Kilometer durch die Weinberge. Nach einer kurzen Nacht im Bulli mit Schlafsack ging es ans Werk. Die Pumpe angeschlossen, um die Gebäude von Schlamm und Dreck zu befreien. Um für Nachschub an Wasser zu sorgen, müssen pro Strecke 14 Kilometer zurückgelegt werden.

Seit Freitag wurden bereits 1.500 Kilometer vom Sauerland ins Ahrtal zurückgelegt. Bei weiteren Touren waren Gitterboxen zum Abtransport der Weinflaschen und Eisenstützen an Bord.

Den sogenannten „Flutwein“ gibt es in sechs verschiedenen Sorten. Bernd Winkelmeyer und Franz-Josef Cwiklinski, Vorsitzender der SG Finnentrop/Bamenohl, würden sich freuen, wenn zahlreiche Weinliebhaber mit dem Kauf der Weine die vom Hochwasser arg gebeutelte Familie Gilles unterstützen. Der Erlös aus dem Verkauf kommt der Familie 1:1 zu Gute.

Ein Artikel von Nicole Voss

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Lukas berichtet über sein duales Studium bei GEDIA

Ich bin Lukas🙎‍♂️ und war bis vor kurzem dualer Student bei GEDIA. Nach meiner zuvor absolvierten Ausbildung als Werkzeugmechaniker🔧 habe ich als Weiterbildungsmaßnahme ein duales Studium in der Fachrichtung Maschinenbau an der Un...

#weiterlesen
Julius Janetzki - Praktikant
Julius Janetzki
Praktikant
Mein Praktikum bei ontavio

Hi, ich bin Julius und habe in den Ferien ein 2-wöchiges Praktikum bei ontavio gemacht. Doch wie kam es dazu?

Ein Mitarbeiter der Firma hat mich bei einer Fahrgemeinschaft kennengelernt, als ich darüber erzählt habe, dass ich et...

#weiterlesen
Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
CNC-Lehrgang!

Hallo Leute 😄 ,

wir sind Janek (19, rechts) und Luis (20, links). 😊 Wir beide haben letztes Jahr eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker bei der Firma #HEINRICHS begonnen und sind aktuell im 1. Lehrjahr. 😏 

Wir beide d...

#weiterlesen

Bildergalerie: SG Finnentrop/Bamenohl unterstützt in Marienthal an der Ahr