Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 01.12.2021

Praktische Unterstützung vor Ort

Wiederaufbau in Flutgebieten: Mennekes spendet Produkte für 50.000 Euro

Der Stammsitz der Firma Mennekes in Kirchhundem.
Der Stammsitz der Firma Mennekes in Kirchhundem.
Mennekes
Kirchhundem. Unfassbare Wassermassen, mehr als 180 Tote, Sachschäden in Milliardenhöhe und Bilder von Zerstörungen, die sich in unser Gedächtnis eingebrannt haben: die Flutkatastrophe Mitte Juli erschütterte das ganze Land. Zahlreiche Privatpersonen, Initiativen und Unternehmen reagierten sofort und leisteten schnell und unbürokratisch Hilfe – darunter auch die Firma Mennekes aus Kirchhundem.

Elektrotechnik-Unternehmen und Elektrogroßhändler aus ganz Deutschland vereinbarten im Sommer spontan eine Hilfsaktion für die Bevölkerung in den Hochwassergebieten. Mennekes beteiligte sich als eine der ersten Firmen aus der Elektrobranche und spendete Produkte mit einem Gesamtsachwert von 50.000 Euro. Davon wurden bislang 48.000 Euro abgerufen.

Zuverlässige Stromversorgung wichtig

Elektrohandwerker in den betroffenen Gebieten konnten die gespendeten Produkte bei den an der Hilfsaktion beteiligten Elektrogroßhändlern abholen – und damit Hochwasseropfer praktisch unterstützen. Ob Wasserpumpen, Trockengeräte, Baumaschinen oder Kräne – viele der für den Wiederaufbau in den Hochwassergebieten nötigen Gerätschaften müssen sicher und zuverlässig mit Strom versorgt werden.

Hier kommen die Produkte von Mennekes ins Spiel: Unter den Sachspenden waren Steckvorrichtungen und mobile Stromverteiler. Geschäftsführer Christopher Mennekes: „Das Ausmaß der Zerstörung hat uns schockiert und betroffen gemacht. Wir hoffen, mit unserer Aktion einen kleinen Beitrag zum Wiederaufbau geleistet zu haben.“

Belegschaft und Geschäftsführung spenden

Neben der Sachspende unterstützte Mennekes die Menschen in den Hochwassergebieten im Sommer noch auf einem anderen Weg: Der Betriebsrat spendete aus der Belegschaftskasse 2.500 Euro an die Aktion „NRW hilft“. Die Geschäftsführung verdoppelte den Betrag – und so kam am Ende eine Spende in Höhe von 5.000 Euro zusammen.

(LP)

Ausbildung in Kirchhundem und Umgebung


Saskia Katharina Tröster
Praktikantin Marketing
Unsere erste Praktikumswoche bei ontavio

Hallo zusammen! ✌🏻


Wir sind Saskia Tröster und Hannah Schneider aus Oberhundem und Altenhundem. Wir sind 15 und 14 Jahre jung und besuchen das Gymnasium Maria Königin. Wir haben bei ontavio unser zweiwöchiges Bet...

#weiterlesen
Alexandra Kalnev
Werkstudentin
WIR suchen DICH! AUSBILDUNG ZUR FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK (M/W/D) AB 01.08.2022

Hallo ihr Lieben 😍

Wie ihr dem Titel entnehmen könnt, suchen wir bei #TRACTO ab dem 01. August 2022 noch einen neuen #Azubi. Damit ihr euch etwas besser vorstellen könnt wie eine Ausbildung als FACHKRAFT FÜR LAGERLO...

#weiterlesen
Christian Pickhan - Technischer Ausbildungsleiter
Christian Pickhan
Technischer Ausbildungsleiter
Neues Azubi Video Online

Hallo Freunde!

Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautuschuktechnik - langer Titel, toller Ausbildungsberuf! Was Du hier lernst und woran Du täglich arbeitest, zeigt Dir unser Azubi Marco.

Interessiert? Dann bewirb Di...

#weiterlesen

Bildergalerie: Wiederaufbau in Flutgebieten: Mennekes spendet Produkte für 50.000 Euro