Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 16.07.2021

Kunden achten auf Produktherkunft

Grillen und chillen: Regionales Fleisch bietet beste Qualität

Symbolfoto
Symbolfoto
Fleischerinnung
Kreis Olpe. Immer mehr Kunden achten stärker auf die Qualität von Fleisch und Wurst und deren Herkunft. Auch im Sommer landet immer häufiger Fleisch aus der Region auf dem Grill - und das aus gutem Grund.

Eine wachsende Zahl an Verbrauchern legt Wert darauf, dass ihre Lebensmittel aus der unmittelbaren Region stammen. Qualität und Regionalität sind wichtige Aspekte, die beim Lebensmitteleinkauf immer mehr beachtet werden.

Fleisch und Wurstwaren aus der Region sind gefragt.

Die Betriebe sitzen nicht irgendwo, sondern sind an ihren regionalen Standorten teils schon sehr Jahrzehnten verwurzelt und für die Kunden greifbar. Durch das Gespräch mit den fachlich versierten Mitarbeitern an der Theke erhalten Kunden die Garantie, hochwertige Waren einzukaufen. Um das Vertrauen, das die Kunden ihnen entgegenbringen, sicherzustellen, wissen die Fleischer vor Ort genau, woher das Fleisch stammt.


Die Betriebe kennen die Bauernhöfe, auf denen die Rinder, Schweine und das Geflügel aufwachsen und sind vertraut mit den Bewirtschaftungsmethoden, die der jeweilige Landwirt gewählt hat. Das fängt im Stall an und geht bis zur Abgabe der Fleisch- und Wurstwaren an die Verbraucher. Denn beste Qualität und Frische setzen einwandfreies Fleisch und damit höchsten Genuss voraus.

Zudem steigt auch die Lebensmittelsicherheit, wenn die Kette zwischen Bauer und Konsument überschaubar bleibt. Die persönlichen Garantien von Bauern und Fleischern vor Ort sind oft zuverlässiger und für Kunden greifbarer als anonyme Kontrollsiegel und Gütezeichen.


Wenn Lebensmittel in der Region verarbeitet werden, sichert das außerdem mehr Arbeitsplätze als bei industrieller Verarbeitung und Vertrieb über den Discounthandel. So wird die Entwicklung vor Ort in der Region gefördert, wenn man das Grillgut beim lokalen Fleischer einkauft.

Leckeres aus der Region kommt immer öfter auf den Grill.

Ein weiterer wichtiger Aspekt für Fleisch aus der Region sind auch die kurzen und damit schonenden Transportwege. Bei kurzen Wegen zu den Schlachtereien bzw. zu den selbstschlachtenden Fleischereien haben die Tiere möglichst wenig Stress. Durch die kurzen Lieferwege zum Kunden wird das Klima geschont. Und die Kunden kaufen an der Theke frische Ware ohne große Verpackungsbelastung.


Dem Genuss beim nächsten Grillabend steht mit den Fleisch- und Wurstspezialitäten aus der Region nichts im Wege.

Ein Grill-Rezept von Melli Heuel: Mediterrane Grillspieße

Ihr sucht ein leckeres Rezept für Fleisch auf dem Grill? Melli Heuel hat eins für euch: Mediterrane Grillspieße.


Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g Schweinefleisch (Nacken- oder Rückenfleisch ohne Knochen)
  • 1 Zitrone
  • 1 gestrichener Tl getrocknetes Oregano
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Chiliflocken
  • 2 El Olivenöl
  • Salz und Pfeffer zum Würzen der gegrillten Spieße
  • Schaschlikspieße

Zubereitung:

  1. Schneidet das Fleisch in mittelgroße Würfel und mariniert es mit dem Saft einer Zitrone, zerdrücktem Knoblauch, Oregano, Chiliflocken und Olivenöl.
  2. Lasst das Fleisch bestenfalls über Nacht im Kühlschrank marinieren.
  3. Steckt das Fleisch auf Schaschlikspieße und grillt es.
  4. Würzt die Fleischspieße mit Salz und Pfeffer.
Würzt die Spieße mit Salz und Pfeffer und serviert sie z.B. mit Tzatziki und Ajvar.

Mein Tipp:


Ich bevorzuge Nackenfleisch zum Grillen. Das durchzogenen Fleisch bleibt zart und saftig und hat einen würzigen Fleischgeschmack. Wenn Schweinerückenfleisch etwas zu lange gegart wird, neigt es dazu, trocken zu werden. Schweinenacken dagegen verzeiht auch eine längere Grillzeit und bleibt saftig.

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Lukas berichtet über sein duales Studium bei GEDIA

Ich bin Lukas🙎‍♂️ und war bis vor kurzem dualer Student bei GEDIA. Nach meiner zuvor absolvierten Ausbildung als Werkzeugmechaniker🔧 habe ich als Weiterbildungsmaßnahme ein duales Studium in der Fachrichtung Maschinenbau an der Un...

#weiterlesen
Julius Janetzki - Praktikant
Julius Janetzki
Praktikant
Mein Praktikum bei ontavio

Hi, ich bin Julius und habe in den Ferien ein 2-wöchiges Praktikum bei ontavio gemacht. Doch wie kam es dazu?

Ein Mitarbeiter der Firma hat mich bei einer Fahrgemeinschaft kennengelernt, als ich darüber erzählt habe, dass ich et...

#weiterlesen
Leonie Haase - Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Leonie Haase
Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Die Vorstellungsgespräche laufen

Da seit dem 12.03.2021 das Bewerbungsportal bereits geöffnet ist, laufen seit ca. einem Monat auch die Vorstellungsgespräche 🗣 für 2022.

Aktuell können diese leider nur online 💻 stattfinden, aber wir machen das B...

#weiterlesen

Bildergalerie: Grillen und chillen: Regionales Fleisch bietet beste Qualität