Nachrichten Dies und das
Wenden, 14.09.2021

Mit großem Engagement und ganz viel Herzblut

Gerlinger Grundschüler wandern für die Flutopfer in Dernau

Schon im Vorfeld hatten die Grundschüler Plakate entworfen und Sammelbüchsen gebastelt. Am Dienstag, 14. September, zogen sie los, um Geld für die Flutopfer zu erwandern.
Schon im Vorfeld hatten die Grundschüler Plakate entworfen und Sammelbüchsen gebastelt. Am Dienstag, 14. September, zogen sie los, um Geld für die Flutopfer zu erwandern.
Lorena Klein
Gerlingen. Für die Schüler der Katholischen Grundschule Gerlingen hat am Dienstag, 14. September, ausnahmsweise einmal kein normaler Unterricht auf dem Plan gestanden. An diesem besonderen Schultag hieß es für alle neun Klassen: „Wandern für Dernau“. Durch die Sponsorenwanderung wollten die Kinder zusätzliche Spenden für die Flutopfer in der Ortsgemeinde an der Ahr sammeln.

In den vergangenen Tagen drehte sich in der KGS Gerlingen alles um die Spendenaktion und die damit verbundene Sponsorenwanderung. Angesichts der vielen Elber Schüler hatte Lehrerin Susanne Hücking die Idee, sich der Fluthilfe des Dorfvereins Elben anzuschließen. Dieser hatte seit der Hochwasserkatastrophe schon einige Spenden für bedürftige Familien in Dernau an der Ahr sammeln können und pflegt weiterhin enge Beziehungen dorthin.

Enorme Hilfsbereitschaft

Das Projekt weckte bei den Schülern sofort großes Interesse und vor allem Hilfsbereitschaft. Als die Hochwasserkatastrophe im Unterricht behandelt wurde und Bilder von den Zerstörungen auf den digitalen Tafeln gezeigt wurden, reagierten die Kinder sofort mit großem Mitgefühl und waren teilweise sehr betroffen, traurig und schockiert über die Situation.

Dagmar Voß, Klassenlehrerin der 4a, hebt die hohe Bereitschaft der Kinder hervor, den Flutopfern durch die Sponsorenwanderung aktiv zu helfen: „Die ersten wären am liebsten schon direkt losgegangen“. Die Flyer und Plakate haben die Kinder selbst gestaltet: Eine zusammengeschnittene Collage aus verschiedenen kleinen Bildern, die in der Klasse gemalt wurden. Auch Spendendosen wurden gebastelt.

„Die Kinder sind auch einfach stolz“, ergänzt Dagmar Voß. Schon vor dem eigentlichen Tag der Wanderung seien sie von Haus zu Haus gezogen und hätten fleißig Spenden gesammelt – teilweise mit Unterstützung von Lehrern und Eltern, teilweise auch schon ganz alleine.

Start auf dem Schulhof

An einem nebligen und recht kühlen Morgen war es dann endlich soweit: Schulleiterin Monika Fröhlingsdorf begrüßte die versammelte Schulgemeinde auf dem Schulhof – alle Klassen standen schon in den Startlöchern. Doch bevor es losging, hatte sie noch eine sehr erfreuliche Nachricht zu verkünden: „Wir haben schon 2.200 Euro gesammelt!“ Die Schüler und Lehrer jubelten und freuten sich über das positive Zwischenergebnis. Mit diesem Erfolg im Hinterkopf brachen die Klassen bei aufklarendem Himmel in verschiedene Richtungen zur Wanderung auf.


Dabei gingen die einzelnen Jahrgangsstufen unterschiedlich weite Wege über verschiedene Ortschaften: Während für die jüngeren Schüler eine Wanderung von etwa zwei Kilometern geplant war, legten die dritten und vierten Klassen teilweise bis zu vier Kilometer lange Strecken zurück.

Viel Zeit und Herzblut haben die Kinder in die Vorbereitung des Sponsorenlaufes investiert.

Neben der Hilfe für die Flutopfer hat das Projekt und die Wanderung auch weitere positive Einflüsse auf die Schulgemeinde selbst. So bot der Tag auch einen willkommenen Start in das neue Schuljahr, förderte die Gemeinschaft und den Zusammenhalt. Auch die frisch Eingeschulten waren bei der Wanderung schon mit dabei.

Die Lehrer zeigten sich überwältigt von der vielen Mühe und dem Herzblut, das die Kinder in das Spendenprojekt gesteckt haben. Mit viel Kreativität und großer Einsatzbereitschaft haben sie schon in jungem Alter dazu beigetragen, dass den Betroffenen der Hochwasserkatastrophe geholfen werden kann.

Spendenkonto

Verein für Dorfgemeinschaft Elben/Scheiderwald e.V.


Stichwort: Elben unterstützt Dernau/KGS Gerlingen

Bank: Volksbank OWD


IBAN: DE09 4626 1822 0011 8922 01

BIC: GENODEM1WDD

Ein Artikel von Lorena Klein

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Fabian Schulte - Ausbilder - FinanzwirtIn
Fabian Schulte
Ausbilder - FinanzwirtIn
#Stelldichvor #Ausbilder/inDualeAusbildung

Hallo zusammen,

heute haben wir wieder wie letzte Woche eine etwas andere Art von #Stelldichvor für Euch.😀

Heute möchten wir uns als Ausbildungsteam für die duale Ausbildung vorstellen!🙏

1. Wer sind wir?
<...

#weiterlesen
Lisann Solbach - Auszubildende
Lisann Solbach
Auszubildende
Kurzes Resümee Muggelkirmes: Wir waren dabei!

Letzten Sonntag, am 19. September 2021, hat die Muggelkirmes in Olpe stattgefunden.🎡 Wir als Sparkasse waren natürlich auch vertreten - und das erstmals mit unserer neuen großen Fußball-Dart Scheibe. ⚽ 🎯&n...

#weiterlesen
Philine Weber - Auszubildende Industriekauffrau
Philine Weber
Auszubildende Industriekauffrau
Neuer Azubi bei der REMONDIS Olpe GmbH

Hey,

mein Name ist Eric, ich bin 21 Jahre alt und seit kurzem Auszubildender Industriekaufmann bei der REMONDIS Olpe GmbH.

Nach meinem Abitur habe ich mich nach einem Beruf mit viel Abwechslung und einem umfangreichen Aufgabenfeld umges...

#weiterlesen

Bildergalerie: Gerlinger Grundschüler wandern für die Flutopfer in Dernau