Nachrichten Wirtschaft
Attendorn, 05.10.2021

Investor übernimmt Campinganlage Biggesee-Waldenburg

Deutschlands erster „EuroParcs Ferienpark“ entsteht in Attendorn

Die Campinganlage Biggesee-Waldenburg gehört seit dem 1. Oktober zur niederländischen EuroParcs Group.
Die Campinganlage Biggesee-Waldenburg gehört seit dem 1. Oktober zur niederländischen EuroParcs Group.
sabrinity.com
Attendorn. Der niederländische Ferienparkbetreiber „EuroParcs Group“ hat zum 1. Oktober die Campinganlage Familiencamping Biggesee-Waldenburg vom bisherigen Eigentümer „12.18. Unternehmensgruppe“ übernommen. Die Anlage solle zu einem modernen, hochwertigen Ferienpark werden, der einzigartige Naturerlebnisse mit hohem Komfort kombiniere, teilte das Unternehmen am Dienstag, 5. Oktober, in einer Pressemitteilung mit.

Von der geplanten Modernisierung und dem Konzept des neuen Ferienparks in unmittelbarer Lage am Biggesee sollen auch die lokale Wirtschaft sowie die ortsansässige Bevölkerung profitieren.

Der Markteintritt in Deutschland durch die Übernahme der Campinganlage Biggesee-Waldenburg ist ein Schritt, mit dem das Unternehmen bis zum Jahr 2030 die größte Ferienpark-Marke in Europa werden will. Weitere Ferienparks in ganz Deutschland sollen kurzfristig entstehen.

Ferienpark-Urlaub liegt im Trend

„Urlaub im Ferienpark hat in den letzten Jahren, auch in den Zeiten der Corona-Pandemie, stark an Attraktivität bei vielen Urlauber gewonnen“, erläutert Andries Bruil, Vorstand der EuroParcs Group. „Deutschland ist als touristischer Markt für uns hoch interessant und naheliegend. Schon heute kommen fast 20 Prozent unserer Gäste aus Deutschland.“


Die Lage des Platzes, zahlreiche Outdoor-, Sport- und Wassersportaktivitäten sowie die Nähe zur Hansestadt Attendorn mit ihrem historischen Stadtkern, der Atta-Höhle sowie vielen Geschäften und Restaurants machen die Lage des neuen EuroParcs-Ferienparks besonders attraktiv.

Der neue Ferienpark soll viel Komfort bieten. In einem ersten Schritt wird das neue Konzept in enger Abstimmung mit der Hansestadt Attendorn entwickelt und verabschiedet, um dann zügig mit den Modernisierungsarbeiten zu starten.

Modernisierung mit lokalen Unternehmen

Bei der Modernisierung des Ferienparks wird besonders viel Wert auf die Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen gelegt. Die bisherige Belegschaft der Campinganlage wird vom neuen Eigentümer übernommen.


„Der Standort in Attendorn besticht durch die einmalige Lage am Ufer des Biggesees “, sagt Andries Bruil. Felix Müller, Geschäftsführer von 12.18. Biggesee Resort, erklärt: „Wir sind überzeugt davon, dass EuroParcs als neuer Eigentümer einen erstklassigen Ferienpark umsetzen wird.“

Über EuroParcs
  • Die niederländische EuroParcs Group mit Hauptsitz in Apeldoorn wurde 1981 gegründet und zählt mittlerweile über 60 Resorts in den Niederlanden, Belgien, Bonaire und Österreich.
  • Der Markteintritt 2021 in Deutschland ist ein weiterer Schritt auf dem Expansionskurs, mit dem die EuroParcs Group bis 2030 die größte und attraktivste Marke von Ferienparks in Europa werden will.
  • Ziel von EuroParcs ist es, mit hochwertigen Ferienresorts einen Mehrwert für den regionalen Tourismus zu schaffen und zugleich ein Partner der lokalen touristischen Entwicklung zu sein.
  • Europaweit arbeiten mehr als 900 Mitarbeiter für das Unternehmenm das jährlich rund 600.000 Gäste beherbergt.

(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Edgar Koop - Ausbilder
Edgar Koop
Ausbilder
Werteseminar in Einruhr

Hallo zusammen,

hier stehen wir vier vor unserer Unterkunft in Einruhr in der schönen Eifel.

Letzte Woche haben wir hier zweieinhalb Tage lang ein Werteseminar durchgeführt. Wir haben über Themen wie Alkohol- und Drogenmi...

#weiterlesen
Alexandra Kalnev
Werkstudentin
Chance für Studenten

Hey Leute 😊 Mein Name ist Alexandra und ich bin Studentin an der Universität Siegen. Gleichzeitig bin ich bei TRACTO beschäftigt und nun auch ein Mitglied von #Ausbildung. Gerne möchte ich mit euch meine Erfahrungen und Ei...

#weiterlesen
Marvin Tröster - Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Marvin Tröster
Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Rückblick 1. Ausbildungsjahr Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

So schnell ist das erste Ausbildungsjahr auch wieder vorbei. Heute gebe ich euch eine Zusammenfassung des ersten Lehrjahres:

Die Berufsschule verlief relativ entspannt, ich habe das Glück gehabt sowohl nette Klassenkameraden, Klassenkamer...

#weiterlesen

Bildergalerie: Deutschlands erster „EuroParcs Ferienpark“ entsteht in Attendorn