Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 04.01.2022

Anstieg im ersten Quartal erwartet

Arbeitsmarkt im Kreis Olpe auch zum Jahresende recht stabil

Die Agentur für Arbeit in Olpe.
Die Agentur für Arbeit in Olpe.
Sven Prillwitz
Kreis Olpe/Siegen. „Im Dezember ist die Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk nur leicht gestiegen, der Arbeitsmarkt zeigt sich weiterhin stabil. Das ist nicht zuletzt auf das Förderinstrument der Kurzarbeit zurückzuführen“, berichtet Daniela Tomczak, Leiterin der Siegener Agentur für Arbeit. In den kommenden Monaten rechnet die Arbeitsmarktexpertin mit einem Anstieg der Arbeitslosenzahlen.

„Das ist eine saisonalbedingte Entwicklung und bereitet uns erst einmal keine großen Sorgen“, erklärt Tomczak vorsichtig optimistisch. Der Anstieg hängt mit Befristungen oder auch endenden Ausbildungsverhältnissen zusammen.

Insbesondere die jungen Fachkräfte kommen in den ersten Monaten des Jahres oft nach Beendigung der Ausbildung übergangsweise auf die Arbeitsagentur zu. „Der regionale Arbeitsmarkt ist aktuell wieder aufnahmefähig, das zeigt uns der hohe Stellenbestand von über 4.000 Stellen. Abzuwarten bleibt aber weiterhin die pandemische Entwicklung“, so Tomczak.

Quote liegt bei 3,4 Prozent

Die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Olpe ist im Dezember 2021 etwa gestiegen. Insgesamt waren 2.699 Personen arbeitslos gemeldet. Verglichen mit den Zahlen des Vormonates sind dies 31 Personen oder 1,2 Prozent mehr. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen um 702 Personen bzw. 20,6 Prozent. Die Arbeitslosenquote beträgt 3,4 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 4,2 Prozent (-0,8 Prozentpunkte).


Mit aktuellstem Datenstand für November 2021 sind im Agenturbezirk Siegen 103 Anzeigen auf Kurzarbeit für rund 2.522 Personen eingegangen, das sind 33 Anzeigen mehr als im Monat zuvor. Aktuell stehen Daten über die tatsächlich erfolgte Kurzarbeit im Juni 2021 zur Verfügung. Damals hatten im Agenturbezirk Siegen 1.028 Betriebe für 8.208 Mitarbeiter Kurzarbeitergeld beantragt. Das waren 2.823 Kurzarbeiter weniger als im Monat zuvor.

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Laura Menke - Leiterin kaufmännische Ausbildung
Laura Menke
Leiterin kaufmännische Ausbildung
Auslandssemester Irland - Heiko berichtet über seine Zeit abroad

Hallo zusammen,

ich bin Heiko und Dualer Student bei GEDIA. Während meiner Praxisphase werde ich in der Einkaufsabteilung bei GEDIA eingesetzt und während meiner Theoriephase studiere ich Industriemanagement an der EUFH in Brühl...

#weiterlesen
Adam Fox - Volontär Redaktion
Adam Fox
Volontär Redaktion
Zwei LokalPlus-Reporter begleiten Attendorner Feuerwerk

Das Jahr 2022 ist für die Hansestadt Attendorn ein ganz besonderes Jahr. Mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen wird das 800-jährige Stadtjubiläum🎉 von Januar bis Dezember gefeiert.

Corona😷 hatte schon dem geplante...

#weiterlesen
Pius Philipps - Auszubildender
Pius Philipps
Auszubildender
Das Ziel ist schon in Sicht

Bald ist es so weit!

Nach 2,5 Jahren in der Ausbildung und der erfolgreichen schriftlichen Prüfung steht bei uns nun auch der praktische Teil an.💪

Anders als im Handwerk sieht unser "Gesellenstück" etwas anders - ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Arbeitsmarkt im Kreis Olpe auch zum Jahresende recht stabil