Gemischter Chor „Vocalitas“ feiert 50-jähriges Bestehen

Zweitägige Geburtstagsparty


Die Vocalitas Thieringhausen feierten 50. Geburtstag. von privat
Die Vocalitas Thieringhausen feierten 50. Geburtstag. © privat

Oberveischede. Eine gelungene zweitägige Geburtstagsparty hat der Gemischte Chor „Vocalitas“ Thieringhausen am Wochenende, 17. und 18. September, in der Dorfgemeinschaftshalle Oberveischede mit zwei Konzerten gefeiert.


Nach fast drei Jahren Corona freuten sich alle in der vollbesetzten und in den Vereinsfarben des Geburtstagskindes stimmungsvoll dekorierten Halle, endlich wieder auftreten und gemeinsam singen zu können. Für die meisten war dies der erste Auftritt seit 2019.

Auch die Sänger von Vocalitas traten nach der langen Zwangspause durch die Pandemie zum ersten Mal wieder vor Publikum auf und begannen ihr Jubiläum mit dem bekannten Stück „In einem kühlen Grunde“ von Joseph von Eichendorff und dem „Rock mi“, bekannt von der volkstümlichen Schlagerband voXXclub.

Bildergalerie starten
Die Vocalitas Thieringhausen feierten 50. Geburtstag.

Nach den Begrüßungsworten und den Gratulationen an den Chor vom Bürgermeister und Schirmherrn Peter Weber sowie dem 1. Vorsitzenden des Sängerkreis Bigge-Lenne Steffen Keller, traten an diesem Abend neun eingeladene Chöre auf. „Just Voices“ aus Altenkleusheim, zum ersten Mal unter der Leitung von Andre Stock, gefolgt vom Gesangsquartett „4.tune“, dem Frauenchor „St. Barbara“ Neger sowie dem kath. Kirchenchor „St. Matthias“ aus Fretter.

Für den Frauenchor aus Elben war dieser Abend die Generalprobe für das Leistungssingen am 25. September in Bergheim. Der MGV aus Elben war ebenfalls der Einladung von Vocalitas gefolgt. Zu den Gästen zählten auch der Gesangverein „Westfalia“ Rhode, der MGV „Harmonie“ Berlinghausen und der Gemischte Chor „Liederkranz“ Oberveischede.

Frühschoppenkonzert

Ein Frühschoppenkonzert mit sechs befreundeten Chören, die alle unter der Leitung von Michael Rinscheid stehen, fand statt am Sonntag, 18. September. So hatte der Thieringhauser Chorleiter „heute richtig Stress“, wie Carola Feldmann vom Vorstandsteam lachend bemerkte.

Michael Rinscheid, der „Vocalitas“ bereits seit 2000 leitet, wurde vom Chor an diesem Morgen überrascht. Da sein 20-Jähriges in Thieringhausen vor zwei Jahren aufgrund der bekannten Lage nicht gefeiert werden konnte, bedankte sich der Vorstand und der gesamte Chor, bei ihm für 22 Jahre musikalische Leitung.

Sichtlich erfreut über die Eintrittskarten zu einem Fußballspiel seines Lieblingsvereins und über das Fässchen Gerstensaft bedankte er sich bei den Sängern und lobte die tolle Gemeinschaft, den festen Zusammenhalt und die stets gute Stimmung bei den Proben, aber auch die Konzentration und die nötige Aufmerksamkeit beim Einstudieren neuer Lieder.

Morgenrot zum Abschluss

Im Anschluss traten der MGV „Sängerbund“ Heggen, der Männerchor Langenei-Kickenbach, der Frauenchor „Cantabile“ Morsbach, der Männerchor „Sangeslust“ Hünsborn, der MGV „Liederkranz“ Neu-Listernohl und der MGV „Eintracht“ Morsbach auf. Als krönenden Abschluss eines bunten Frühschoppenkonzertes sang die ganze Halle dann gemeinsam das allseits beliebte „Morgenrot“.

Das Blechbläser-Ensemble „Tiggeses Brass“ aus Rehringhausen sorgte im Anschluss für weitere fröhliche Stunden, Stimmung und gute Laune wobei die Anwesenden das ein oder andere Lied lauthals mitsangen.

Artikel teilen: