Prüfung bestanden: drei neue Bankkaufleute in der Sparkasse

Erfreulich gute Ergebnisse


Ausbildungsleiterin Monika Schulte-Brinker (3. v. l.) gratulierte den Bankkaufleuten Lisann Solbach, Anna-Lena Püttmann und Pius Philipps (v.l.) zur bestandenen IHK-Abschlussprüfung. von privat
Ausbildungsleiterin Monika Schulte-Brinker (3. v. l.) gratulierte den Bankkaufleuten Lisann Solbach, Anna-Lena Püttmann und Pius Philipps (v.l.) zur bestandenen IHK-Abschlussprüfung. © privat

Olpe. In den vergangenen zehn Tagen fanden die Abschlussprüfungen der Bankfachklassen vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) statt. Nach zweieinhalb Jahren praktischer und theoretischer Ausbildungszeit in der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden legten dort auch Anna-Lena Püttmann, Lisann Solbach und Pius Philipps ihre Prüfungen ab und starten jetzt als frisch gebackene Bankkaufleute durch.


Ausbildungsleiterin Monika Schulte-Brinker freut sich, dass ihre Schützlinge trotz der pandemiebedingten, eingeschränkten Lernbedingungen – oftmals im Distanzunterricht – gute Prüfungsergebnisse erzielt haben. Die drei jungen Nachwuchskräfte werden in ein unbefristetes Angestelltenverhältnis übernommen und in der Kundenberatung in Olpe und Drolshagen sowie als Trainee in der Privatkundenberatung eingesetzt. Parallel steht die weitere „Karriereplanung“ mit enger Begleitung durch die Personalentwicklung der Sparkasse an.

Die Ausbildung bietet im kaufmännischen Bereich eine solide Basis für die jungen Leute, um sich in der Sparkasse oder auch extern weiter zu qualifizieren. Das vielseitige Berufsbild lässt Spielraum je nach Neigung und Eignung zu.

Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

„Wer gern teamorientiert arbeitet und den Umgang mit Menschen schätzt, den zieht es oft in den Bereich der aktiven Kundenberatung zum Verkauf der klassischen Finanzdienstleistungen, strategisch Orientierte dahingegen auch in die internen Steuerungsbereiche“, so Monika Schulte-Brinker. Es bieten sich Weiterqualifizierungen über den Fachwirt, Betriebswirt, diplomierten Betriebswirt bis hin zum Bachelor- und Master-Studienabschluss in der Sparkassen-Finanzgruppe an.

Die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden bildet zurzeit noch fünf weitere junge Menschen vor Ort als Bank- bzw. Informatikkaufleute aus. Ziel ist es, durch eine solide Ausbildung und anschließende Fortbildung in die Qualität guter Beratung für alle Kunden zu investieren.

Ausbildungsauswahlverfahren startet in Kürze

Wer im Jahr 2023 die Schule abschließt und sich für eine Ausbildung in der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden interessiert, kann sich bereits schon ab Februar ausschließlich online über die Internetseite der Sparkasse für die Ausbildungsplätze im kommenden Jahr bewerben.

Die ersten Auswahlverfahren beginnen bereits im Frühjahr 2022. Grundsätzliche Informationen über die Ausbildungsinhalte sind auch bei Monika Schulte-Brinker (Tel. 02761/898-3123) erhältlich.

Bewährt hat sich für junge Leute auch die Möglichkeit, durch ein mehrwöchiges Schulpraktikum oder freiwilliges Praktikum einen intensiven Einblick in den Sparkassen-Alltag zu bekommen, um anschließend die Entscheidung treffen zu können. Interessierte mit einem Praktikumswunsch sollten sich ebenfalls an die Ausbildungsleiterin wenden.

Artikel teilen: