Exotische Hähnchen-Kokos-Spieße mit pikantem Rhabarber-Chutney

Unglaublich lecker und vielseitig einsetzbar – von Melli Heuel


  • Kreis Olpe, 26.03.2022
  • Verschiedenes
  • Von Melli Heuel
    Profilfoto Melli Heuel

    Melli Heuel

    Redaktion

Topnews
Leckeres Fingerfood - exotische Hähnchenspieße mit Rhabarber-Chutney. von Melli Heuel
Leckeres Fingerfood - exotische Hähnchenspieße mit Rhabarber-Chutney. © Melli Heuel

Kreis Olpe. Ende März ist es endlich soweit: Der Rhabarber nimmt Einzug in die Supermarkt-Regale und läutet den kulinarischen Frühling ein. Ich zeige euch heute, wie ihr aus den süß-sauren Stängeln ein pikantes Chutney zaubern könnt, das hervorragend zu exotischem Fingerfood passt.


Hähnchen-Kokos-Spieße

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • Schaschlikspieße oder Fingerfoodspieße
  • Salz, Cayenne-Pfeffer oder Chili und Currygewürz
  • 1- 2 Eier
  • etwas Mehl
  • Kokosraspel
  • Pflanzenöl zum Ausbraten

Bildergalerie starten
Schneidet die Hähnchenbrust...

Zubereitung:

  1. Schneidet die Hähnchenbrust gegen die Faser in 0,5 cm breite Scheiben.
  2. Spießt die Hähnchenscheiben wellenförmig auf die Holzspieße.
  3. Würzt die Hähnchenspieße mit Salz, Curry und Chili/Cayennepfeffer.
  4. Wendet die gewürzten Hähnchenspieße zunächst in Mehl, dann in verquierltem Ei und anschließend in Koksraspel.
  5. Bratet die Hähnchenspieße in Pflanzenöl goldgelb aus.
Pikantes Rhabarber-Chutney

Zutaten für 2 bis 4 Portionen:

  • 250 g Rhabarber
  • 100 g Schalotten
  • 10 g Ingwer
  • 3 El Essig
  • 1 El Pflanzenöl zum Braten
  • 100 g Zucker
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Schält Rhabarber, Ingwer und Schalotten.
  2. Schneidet den Rhabarber in Scheiben, hackt Ingwer und Schalotten fein.
  3. Erhitzt einen kleinen Topf, gebt das Pflanzenöl dazu und bratet Schalotten und Ingwer glasig an.
  4. Fügt Rhabarber, Essig und Zucker zu und lasst das Chutney ca. 20 Minuten einkochen.
  5. Schmeckt mit Salz und Pfeffer ab und gegebenenfalls mit Chili.
  6. Im Kühlschrank hält sich das Chutney gut 14 Tage.
Hähnchen-Kokos-Nuggets

Alternativ könnt ihr auch Hähnchen-Kokos-Nuggets zubereiten. Schneidet dafür die Hähnchenbrust in 1 cm dicke Scheiben, die ihr dann würzt, paniert und ausbratet. Die Nuggets passen z.B. wunderbar zu gebratenen Asianudeln oder Asiagemüse.

Artikel teilen: