„Heimat-Preis 2024“ in Wenden - wer soll ihn bekommen?

Jetzt Vorschläge einreichen


Die Preisträger 2023. Auch in diesem Jahr vergibt die Gemeinde Wenden wieder den Heimat-Preis. von privat
Die Preisträger 2023. Auch in diesem Jahr vergibt die Gemeinde Wenden wieder den Heimat-Preis. © privat

Wenden. Die Gemeinde Wenden lobt erneut den mit 5.000 Euro dotierten Heimat-Preis aus. Vorschläge für mögliche Preisträger können bis zum 30. September eingereicht werden.


Die Gemeinde Wenden heimatet wieder und vergibt bereits zum sechsten Mal den lokalen Heimat-Preis, um ehrenamtliches Engagement vor Ort zu würdigen. Um die Auszeichnung können sich Vereine, Initiativen, Gruppen und Einzelpersonen eigenständig bewerben.

Im vergangenen Jahr freuten sich Andreas Koch und Thorsten Wottrich, das Sauerlandtheater Hillmicke sowie Joachim Jung mit „seinen“ Möllmicker Chören über die Auszeichnung mit dem „Heimat-Preis“ der Landesregierung Nordrhein-Westfalen. Und auch 2024 werden wieder 2.500, 1.500 und 1.000 Euro aus dem Förderprogramm des Landes für die drei Erstplatzierten „Heimat-Helden“ ausgelobt.

Ehrenamtliches Engagement sichtbar machen

Ehrenamtliches Engagement sichtbar machen – darum geht es beim „Heimat-Preis“. Er soll beispielhaftes Engagement von Vereinen, ehrenamtlichen Initiativen oder Privatpersonen für ihre Heimat auszeichnen. „Wir als Gemeinde schätzen uns glücklich, auch in Wenden höchstengagierte und Bürger zu haben. Auch hier stärken zahlreiche Menschen mit ihrem Einsatz die Gemeindegesellschaft und die Gemeinschaft in vielfältiger Art und Weise“, betont Bürgermeister Bernd Clemens nicht ohne Stolz.

Den ehrenamtlichen Einsatz dieser Wendener in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, eröffne die Chance, vor Ort für die eigene Heimat zu begeistern und neue Interessierte zu ermutigen, sich für ihre Heimat zu engagieren.

Vorschläge erwünscht: Wer hat eine besondere Ehrung verdient?

Bei der Frage, wer mit dem „Heimat-Preis 2024“ ausgezeichnet werden soll, freut sich der Bürgermeister auf die Unterstützung aller Wendener Bürger. Er ruft daher dazu auf, Initiativen und Projekte zu nennen, die diese besondere Ehrung verdient haben.

Und wie läuft die Bewerbung ab? Bewerbungen für den Heimat-Preis der Gemeinde Wenden können bis zum 30. September schriftlich (Gemeinde Wenden, Hauptstr. 75, 57482 Wenden) oder per E-Mail an n.williams@wenden.de abgegeben werden.

Aussagekräftige Beschreibung

Die Bewerbungsunterlagen müssen eine aussagekräftige Beschreibung des Engagements bzw. Projekts sowie Informationen zu den Zielen, Akteuren/Trägern sowie den Kosten/Folgekosten enthalten. Die Projektbeschreibung sollte dabei nicht über zwei DIN A4-Seiten hinausgehen. Fotos des Projekts können gerne beigefügt werden. Nicole Williams steht vorab für alle Fragen rund um die Bewerbung unter Tel. 02762 / 406 513 zur Verfügung.

Über die Vergabe des Heimat-Preises in der Gemeinde Wenden entscheidet der Sport- und Kulturausschuss im Spätherbst.

Artikel teilen: