Nachrichten Corona
Kreis Olpe, 26.07.2021

Landesinzidenzstufe 1 in Kraft

Maskenpflicht drinnen, Volksfest-Verbot und Rückverfolgbarkeit

Maskenpflicht drinnen, Volksfest-Verbot und Rückverfolgbarkeit
Pixabay.com
Kreis Olpe/Düsseldorf. Da der landesweite Inzidenzwert in NRW seit neun Tagen in Folge über 10 liegt, gilt seit Montag, 26. Juli, für das Land Nordrhein-Westfalen wieder die Landesinzidenzstufe 1 (7-Tage-Inzidenz von über 10 bis 35). Damit greifen automatisch bestimmte Maßnahmen – und zwar auch in Kreisen, die in der niedrigsten Inzidenzstufe 0 (0 bis 10) liegen.

Somit müssen sich auch die Menschen im Kreis Olpe wieder auf einige Einschränkungen einstellen. Die Landesinzidenzstufe 1 setzt im gesamten Land folgende Schutzmaßnahmen wieder in Kraft:

Das ändert sich
  • Generelle Maskenpflicht in Innenräumen: Nicht nur im ÖPNV, im Einzelhandel und in Arztpraxen, sondern auch wieder in Innenräumen von Gaststätten, Museen, bei Bildungsveranstaltungen, Gottesdiensten, Versammlungen und generell in allen für den Kundenverkehr geöffneten Innenräumen muss wieder mindestens eine medizinische Maske getragen werden.
  • Volks- und Schützenfeste, Tagungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern und der Betrieb von Diskotheken, Clubs etc. in Innenräumen sind wieder untersagt (vorerst bis zum 27. August).
  • Bei Großveranstaltungen mit mehr als 500 Personen und für Freizeiteinrichtungen mit mehr als 2.000 Besuchern pro Tag gelten insgesamt die Schutzmaßnahmen der lokalen Inzidenzstufe 1.
  • Für den Einzelhandel gilt wieder eine Begrenzung von einem Kunden je angefangene 10 Quadratmeter Ladenfläche.
  • Bei Versammlungen und Veranstaltungen muss wieder die einfache Rückverfolgbarkeit der Teilnehmer gewährleistet werden.
  • In der Gastronomie müssen die Beschäftigten mit Kundenkontakt wieder regelmäßig einen Test machen und eine Maske tragen.

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann sagt: „Auch wenn die Inzidenzzahlen immer noch niedrig sind, haben sich die Werte innerhalb von 9 Tagen verdoppelt. Das muss uns Sorgen machen, auch wenn sich die steigenden Infektionszahlen bisher zum Glück noch nicht in den Krankenhauseinweisungen niederschlagen.“ Laumann weiter: „Der beste Schutz gegen eine Infektion mit dem Coronavirus ist eine Impfung. Wenn Sie es noch nicht getan haben – lassen Sie sich impfen!“

In 16 Kreisen und kreisfreien Städten gilt mittlerweile wegen gestiegener Infektionszahlen wieder die Infektionsstufe 1, unter anderem im benachbarten Oberbergischen Kreis. Solingen ist aufgrund vieler neuer Fälle sogar in die höchste Infektionsstufe 3 gerutscht. Die geltenden Schutzmaßnahmen für alle Infektionsstufen sind unter www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw für jeden Lebensbereich übersichtlich zusammengestellt.

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Panagiotis Papadopoulos - Azubi Industriekaufmann
Panagiotis Papadopoulos
Azubi Industriekaufmann
#TehnikCamp - #LEWAzubis besuchen Schulen

Bald gehen die Herbstferien los und somit auch unsere TechnikCamps! 🔜
Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange – unsere #LEWAzubis besuchen fleißig Schulen in unserer Region und stellen unser TechnikCamp vor. 🏫...

#weiterlesen
Fabian Schulte - Ausbilder - FinanzwirtIn
Fabian Schulte
Ausbilder - FinanzwirtIn
#Stelldichvor #Ausbilder/inDualeAusbildung

Hallo zusammen,

heute haben wir wieder wie letzte Woche eine etwas andere Art von #Stelldichvor für Euch.😀

Heute möchten wir uns als Ausbildungsteam für die duale Ausbildung vorstellen!🙏

1. Wer sind wir?
<...

#weiterlesen
Patrick Toffel - Ausbildungsleitung
Patrick Toffel
Ausbildungsleitung
Ausbildung 2022

Aufgepasst liebe Leute! 😲

Wir suchen für den Ausbildungsstart 2022 wieder neue Bewerber für unser Team. 💪

Wenn Ihr also noch noch keine Pläne habt und Euch die Arbeit im Team gefällt, dann schickt&nbs...

#weiterlesen

Bildergalerie: Maskenpflicht drinnen, Volksfest-Verbot und Rückverfolgbarkeit