Nachrichten Corona
Kreis Olpe, 22.04.2021

LP-Kommentar

Notbremse? Wohl eher ein Motor kurz vor dem Abwürgen...

Notbremse? Wohl eher ein Motor kurz vor dem Abwürgen...
Grafik: Sarah Menn

Eine Begriffserklärung vorneweg: „Eine Notbremse ist eine technische Vorrichtung zur Auslösung einer sofortigen Bremsung, um Gefahr abzuwenden.“ Sagt Wikipedia.

Nanu? Eine sofortige Bremsung? Habe ich was verpasst?


Mich erinnert das derzeitige politische Gehabe eher an einen stotternden Motor kurz vor dem Abwürgen. Seit Wochen, ja Monaten wird diskutiert. Notbremse – ja oder nein? Harter Lockdown – vielleicht oder vielleicht eher nicht? Ausgangssperre, Öffnungen, Schließungen – könnte, könnte aber auch nicht.

Es muss etwas geschehen - aber jetzt!

Ganz klar: Maßnahmen müssen angesichts der Situation ergriffen werden – aber bitte: Dann macht auch endlich! Und vor allem: mit Sinn, Verstand und Augenmaß. Verhältnismäßigkeit ist hier das Zauberwort.

Ach ja, über Schulen wurde ja auch wieder gesprochen. Auf oder zu? Präsenz oder Distanz? Endlich, liebe Leser, endlich wissen wir jetzt mit Gewissheit, ab wann es erst richtig gefährlich wird: Die 165 ist die Zahl, die zählt. Drunter – Präsenz im Wechsel. Drüber – Distanz.

Wie auf dem Viehmarkt

Ob der Inzidenzwert von Experten empfohlen wurde? Nein. Er ist das Ergebnis von „Kompromissen“ zahlreicher Politiker mit unterschiedlichsten Zielen: Jeder weiß es besser, jeder möchte etwas anderes, es wird gehandelt wie auf dem Viehmarkt. 200 – zu viel. 100 – zu wenig. Die Mitte? Zu nah an zu wenig. Also lieber Richtung zu viel, aber nicht zu viel bitte. 165 – nehmen wir.


Bei Kontakten und Ausgangsbeschränkungen zählt die 100, beim Einzelhandel die 150, bei Kitas auch die 165. Oder so ähnlich. Sport im Freien? Höchstens mit fünf Kindern. Gastronomie? Gott bewahre, viel zu gefährlich! Und nicht vergessen: testen, testen, testen.

Nur in der Kneipe kann man sich anstecken... scheinbar...

Alles verstanden? Nein? Macht nichts. Mit Blick auf die Zahlen steuert der Kreis Olpe schnurstracks auf den abgewürgten Motor zu. Alles dicht. Nur Bundesliga – das ist ok. Und Supermärkte – da machen 100 Kunden pro Quadratmeter nichts, die sind nur in der Gastronomie und im Einzelhandel ansteckend. Und Hauptsache wir wissen jetzt, wer der Kanzlerkandidat der CDU wird…

Wie bitte? Sie glauben, aus diesen Zeilen spricht eine gewisse Gereiztheit? Niemals. Die ist bei einer Inzidenz über 77 verboten.


Kerstin Sauer

Ein Artikel von Kerstin Sauer

Ausbildung im Kreis Olpe


Nikolas Höniger - Personalwesen
Nikolas Höniger
Personalwesen
Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2021

Zum 9. Mal in Folge wurde unser Unternehmen nun als „ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ zertifiziert. 
Diese Zertifizierung wird jedes Jahr an Unternehmen vergeben, die in einem umfangreichen, anonymen Fragebogen für Auszu...

#weiterlesen
Michaela Springmann - Personalreferentin
Michaela Springmann
Personalreferentin
Grosshaus bei der Ausbildungsmesse 2021 – digital und dennoch persönlich

Unter normalen Umständen wären wir heute und morgen auf der Berufsmesse in der Olper Stadthalle zu finden gewesen – wie viele andere Veranstaltungen ist auch dieses Event mit hunderten Besuchern, Live-Gesprächen und persönli...

#weiterlesen
Christian Pickhan - Technischer Ausbildungsleiter
Christian Pickhan
Technischer Ausbildungsleiter
Wir sind dabei!

Aus real wird digital, aus persönlich wird virtuell: Wir sind dabei! Digitale Berufsmesse Olpe-Siegen 2021.

Da in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider keine normalen Berufsmessen möglich sind, treffen wir uns auf der v...

#weiterlesen

Bildergalerie: Notbremse? Wohl eher ein Motor kurz vor dem Abwürgen...