Nachrichten Lokalgenuss
LokalGenuss, 11. Juli 2020

Eine schnelle, leichte Mahlzeit

Shakshuka: Ein israelisches Nationalgericht von Melli Heuel

Shakshuka mit frischen Kräutern und Röstbrot.
Shakshuka mit frischen Kräutern und Röstbrot.
Foto: Melli Heuel
Serie:
LokalGenuss
In Kooperation mit
In Kooperation mit
Kreis Olpe. Shakshuka - wer denkt, dieser wohlklingende, exotische Name hätte etwas mit Tanzmoves zu tun, irrt. Obwohl man wirklich bei diesem leckeren Gericht vor Freude tanzen könnte.

Shakshuka ist eine israelische Eierspeise, die vorzugsweise zum Frühstück gegessen wird. Ich finde sie als schnelles, leichtes Mittag- oder Abendessen genauso passend und möchte euch heute zeigen, wie man Shakshuka tanzt/kocht. ShakshukaZutaten für 2 Personen:
  • Olivenöl
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Paprikaschoten (bunt gemischt)
  • 4-6  Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Meersalz
  • Zucker
  • Chilipulver
  • Pfeffer
  • 2 - 4 Eier
  • frische Kräuter, z.B. Dill, Petersilie oder Koriander
  • Optional: Feta oder anderer Käse
Paprika, Tomaten und Zwiebeln - die Hauptkomponenten im Shakshuka.


Zubereitung: 
            
  1. Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Tomaten würfeln.
  2. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  3. Zwiebel, Knoblauch und Paprika anbraten, bis leichte Röstaromen entstehen.
  4. Tomaten und Tomatenmark dazu geben und ca. 10 Minuten mit Deckel köcheln lassen bei kleiner bis mittlerer Hitze.
  5. In der Zwischenzeit kräftig würzen. Shakshuka ist eigentlich sehr scharf, aber den Schärfegrad bestimmt ihr.
  6. Sollte das Gemüse zu wässerig sein, lasst ihr das Gemüse 5 Minuten bei etwas größerer Hitze offen kochen.
  7. Mit einem Esslöffel 2 bis 4 Mulden für die Eier in die Tomatenmasse drücken.
  8. Jeweils ein Ei vorsichtig in eine Mulde schlagen.
  9. Mit dem umgedrehten Kochlöffelstiel das Eiweiss in 8-er Bewegungen ganz vorsichtig verrühren, so dass das Eigelb nicht verletzt wird (das bindet etwas die Sauce).
  10. Deckel auflegen und ca. 4 Minuten weiter köcheln lassen.
  11. Das Ei soll innen noch leicht flüssig sein.
  12. Frische Kräuter und Käse darüber streuen und mit geröstetem Brot servieren.


Mein Tipp:
Variiert die Gemüsesorten. Zucchini, Staudensellerie, Aubergine, Mais...
Ein Artikel von Melli Heuel

Ausbildung im Kreis Olpe


Lisann Solbach - Auszubildende
Lisann Solbach
Auszubildende
Kurzes Resümee Muggelkirmes: Wir waren dabei!

Letzten Sonntag, am 19. September 2021, hat die Muggelkirmes in Olpe stattgefunden.🎡 Wir als Sparkasse waren natürlich auch vertreten - und das erstmals mit unserer neuen großen Fußball-Dart Scheibe. ⚽ 🎯&n...

#weiterlesen
Janik Schulte - Auszubildender Industriekaufmann
Janik Schulte
Auszubildender Industriekaufmann
Auslandspraktikum in Irland 2021 – in weniger als einem Monat startet das Abenteuer

Wie schon im letzten Jahr bietet GEDIA🏭 allen Azubis zum/zur Industriekaufmann/frau des zweiten Lehrjahrs die Möglichkeit an einem Auslandspraktikum trotz Corona teilzunehmen. Wir zwei (Sophie und ich)🙎🙎‍♂️ sind dieses Jahr die ...

#weiterlesen
Philine Weber - Auszubildende Industriekauffrau
Philine Weber
Auszubildende Industriekauffrau
Neuer Azubi bei der REMONDIS Olpe GmbH

Hey,

mein Name ist Eric, ich bin 21 Jahre alt und seit kurzem Auszubildender Industriekaufmann bei der REMONDIS Olpe GmbH.

Nach meinem Abitur habe ich mich nach einem Beruf mit viel Abwechslung und einem umfangreichen Aufgabenfeld umges...

#weiterlesen

Bildergalerie: Shakshuka: Ein israelisches Nationalgericht von Melli Heuel