Nachrichten Dies und das
Olpe, 21.11.2021

Zum Selbstverkosten oder als Geschenk

Sauerländer Bierbox offenbart die Vielfalt des heimischen Gerstensaftes

Die Bierbox bietet eine Zusammenstellung regionaler Biersorten.
Die Bierbox bietet eine Zusammenstellung regionaler Biersorten.
privat
Olpe. Auf der Suche nach einem Geschenk, das nicht 08/15 ist? Noch keine Idee für eine Weihnachtsüberraschung für die Mitarbeiter? Dann lohnt sich der Besuch im Online-Shop von Pannenklöpper Design. Dort bietet Pascal Dröge aus Olpe viele originelle Geschenkideen mit Bezug zum Sauerland an – von Tassen über T-Shirts und Taschen bis hin zu Überraschungstüten. Besonders gut an kommt die Sauerländer Bierbox, die Dröge seit kurzem neu im Programm hat.

„Während der Corona-Zeit haben wir die Schützenfest-Box herausgebracht. Die ist gut angekommen und hat uns auf die Idee mit der Bierbox gebracht“, blickt Pascal Dröge zurück. Die Idee hinter der Bierbox: „Wer seit Jahren nur auf seine Lieblingsmarke festgelegt ist und kein anderes Bier mehr probiert, dem entgeht definitiv eine Menge“, findet der Olper.

Pascal Dröge aus Olpe präsentiert die Bierbox.

Denn auch im Sauerland sind jede Menge kleiner Brauereien entstanden, die für geschmackliche Überraschungen sorgen. Doch wie kommt man an die Biere ran? Und wie verschafft man sich einen Überblick und findet vielleicht die neue Lieblingssorte, die richtig gut schmeckt?


Die Lösung ist die Sauerländer Bierbox. Sie enthält acht unterschiedliche Biere von fünf verschiedenen Brauereien aus Südwestfalen. Mit ihr kann man sich auf eine geschmackliche Reise durch die Region machen und die Vielfalt des heimischen Gerstensaftes kennenlernen.

Mit dabei sind Produkte der Brauerei „Cross Beau Brewing“ aus Wenden, von „Loisel’s Bräu“ aus Schmallenberg, der Waldstadt-Brauerei Iserlohn, der Brauerei Thombansen aus Lippstadt und der Brauerei „Chucking Hen“ aus Meschede.

Acht regionale Biersorten findet man in der Box.

„Es gibt Kunden, die die Bierbox als Geschenk kaufen, aber auch welche, die damit ihr eigenes Bier-Tasting machen“, berichtet Pascal Dröge. Neben acht Flaschen Bier finden sich in der ansprechenden Geschenkbox auch ein Flaschenöffner und zwei Holzuntersetzer. Dröge: „So kann man einen anderen Bier-Fan stilecht zum gemeinsamen Tasting-Abend einladen.“

Das Geschmacksspektrum der Biere ist vielfältig und reicht vom naturtrüben Pils über Hefeweizen und Kellerbier bis hin zu Brown Ale und Black Lager. Von „Cross Beau Brewing“ aus Wenden ist ein Überraschungsbier dabei – je nachdem, was gerade gebraut wird und wie die Verfügbarkeit ist.

Viele Geschenkideen finden sich im Verkaufsraum von Pascal Dröge.

Pascal Dröge würde gerne noch weitere regionale Brauereien als Partner gewinnen, doch nicht jeder Hobbybrauer kommt dafür in Frage, denn: „Viele Kleinbrauereien haben leider keine Flaschenabfüllung.“

Wenn jemand seinen Favoriten unter den verschiedenen Biersorten gefunden hat oder eine Sorte nicht so mag, kann er die Bierbox von Pannenklöpper Design auch individuell bestücken lassen. „Alles ist möglich“, verspricht Pascal Dröge. Natürlich kann man die regionalen Biersorten auch einzeln beziehen und dabei noch mehr Sortenvielfalt erleben. “Neben den 8 Sorten, die in der der Box enthalten, haben wir weitere Sorten von den fünf Brauereien im Programm. Aktuell sind es insgesamt 19 verschiedene Biersorten„, erzählt Dröge.

Alles ist möglich - das gilt auch für die Gestaltung von Öffner und Untersetzern oder für den Bierkrug, der in der großen Variante der Bierbox enthalten ist. „Wir bedrucken alle Keramikartikel und gravieren unsere Holzartikel per Laser selbst. Dadurch können sie nach Kundenwunsch individualisiert werden“, erzählt Pascal Dröge.

Neben der Bierbox gibt es auch die Schützenfestbox.

Das gilt auch für die vielen anderen Artikel in seinem Online-Shop, den der Olper seit vier Jahren nebenberuflich betreibt. Regelmäßig ist er mit seinem umfangreichen Sortiment an Geschenkideen und Sauerland-Artikeln samstags auf dem Olper Wochenmarkt vertreten - in diesem Jahr noch an folgenden Terminen: 20. und 27. November, 4., 11. und 18. Dezember, jeweils von 7 bis 13 Uhr. Auf dem Weihnachtsmarkt in Arnsberg findet man Pannenklöpper Design am Freitag, 3. Dezember, von 15 bis 20 Uhr.

Seit kurzem hat er in seinem Haus einen kleinen Verkaufsraum eingerichtet, der freitags von 15 bis 18 Uhr geöffnet ist. In diesem Jahr kann man sich an folgenden Tagen in der „Diele“ umschauen: 19. November, 10. und 17. Dezember. Zusätzlich ist am Donnerstag, 23. Dezember, von 16 bis 18 Uhr unter dem Motto „Geschenke in allerletzter Sekunden“ geöffnet. Also einfach mal vorbeischauen: Schöne Aussicht 29 in Olpe oder online unter

Kontakt

Pannenklöpper Design

Pascal Dröge

Schöne Aussicht 29

57462 Olpe

Verkaufsoffen: freitags 15-18 Uhr

Homepage: https://pannenkloepper-design.de/

Ein Artikel von Wolfgang Schneider

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Lisa Willmes - Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte
Lisa Willmes
Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte
Es war wieder soweit! ?

Hallo zusammen, 😊

auch in diesem Jahr hattem wir Azubis wieder die Ehre den Haupteingang des Kreishauses herzurichten. 🎁🕯 

Mit schönen Kugeln, vielen Lichterketten und guter Laune haben wir den Weihnachtsbaum erfolgre...

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Platz 1 für die beste Website zur Gewinnung von Auszubildenden!

Für unsere frisch gelaunchte Website ehrten uns Schüler*innen aus dem Sieger- und Sauerland mit dem „Ausbildungs-Frieder 2021“.

So freuen wir uns auf die Bestätigung, den Ansprüchen der Jugend gerecht zu sein.
#weiterlesen
Elias Hoffmann - Azubi Fachkraft für Lagerlogistik
Elias Hoffmann
Azubi Fachkraft für Lagerlogistik
Neue iPads für das 1. Lehrjahr

Am 30. November haben wir, die Azubis aus dem ersten Lehrjahr, nach erfolgreich absolvierter Probezeit, unsere Tablets erhalten. Damit soll die tägliche Arbeit, der E-Mail-Verkehr oder das Verfassen der wöchentlichen Ausbildungsnachweise an...

#weiterlesen

Bildergalerie: Sauerländer Bierbox offenbart die Vielfalt des heimischen Gerstensaftes